see. think. act.

Sprache wählen

Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns

Unternehmen Investor Relations
Investor Relations

ZF auf einen Blick

Die Herausforderungen unserer Zeit stellen Bewährtes in Frage und verlangen neue Antworten. Als ein weltweit führender Technologiekonzern in der Antriebs- und Fahrwerktechnik sowie der aktiven und passiven Sicherheitstechnik liefern wir diese Antworten und richten unser Handeln konsequent daran aus.

ZF ist ein weltweit führender Technologiekonzern in der Antriebs- und Fahrwerktechnik sowie der aktiven und passiven Sicherheitstechnik. Er ist mit 146.000 Mitarbeitern an rund 230 Standorten in nahezu 40 Ländern vertreten. Im Jahr 2017 hat ZF einen Umsatz von 36,4 Milliarden Euro erzielt. ZF zählt zu den weltweit größten Automobilzulieferern.

ZF lässt Fahrzeuge sehen, denken und handeln. Das Unternehmen wendet jährlich mehr als sechs Prozent des Umsatzes für Forschung und Entwicklung auf, vor allem für effiziente und elektrische Antriebe und eine Welt ohne Unfälle. Mit seinem umfangreichen Portfolio verbessert ZF Mobilität und Dienstleistungen nicht nur für Pkw, sondern auch für Nutzfahrzeuge und Industrietechnik-Anwendungen.

ZF plant, seinen Wachstumskurs auch in den kommenden Jahren fortzusetzen. Die Strategie „ZF 2025“ steht dabei auf fünf zentralen Säulen:

  • Ausbalancierte Marktdurchdringung
  • Innovations- und Kostenführerschaft
  • Profitable Diversifikation
  • Finanzielle Unabhängigkeit
  • Weltweit attraktiver Arbeitgeber

Anteilseigner von ZF sind mit 93,8 Prozent die Zeppelin-Stiftung, die von der Stadt Friedrichshafen verwaltet wird, sowie mit 6,2 Prozent die Dr. Jürgen und Irmgard Ulderup Stiftung, Lemförde.

Kontakt zu Investor Relations

Charbel Chamoun

Manager Investor Relations & Rating

+49 7541 77-969305

Alexander König

Director Financing

Aktuelle Veröffentlichungen

Geschäftsbericht

Im Geschäftsbericht finden Sie alle wichtigen Daten und Fakten aus dem Geschäftsjahr 2017.

Nachhaltigkeitsbericht

Was bedeutet Nachhaltigkeit für ZF? Die Antwort auf diese Frage finden Sie im Nachhaltigkeitsbericht.