Technologie

Systemlösungen für neue Mobilitätskonzepte

min Lesezeit
Tags: AutonomesFahren

Flottenbetreiber, Mobilitätsdienstleister, Städte und Zustelldienste sind die eigentlichen Treiber beim autonomen Fahren. Für ihre Konzepte bietet ZF schon heute ein umfassendes Technologie-Spektrum an.
Florian Tausch, 20. August 2019
author_image
Florian Tausch war als Journalist in diversen Branchen und Ländern aktiv. Heute leitet er das Redaktionsteam bei ZF.
Autonomes Ride-Hailing basiert auf der geteilten Nutzung von Fahrten in Robo-Taxis oder Robo-Shuttles. ZF bietet hier eine umfangreiche Systemkompetenz für verschiedenste Typen von autonomen Fahrzeugen. Umfeldsensoren wie Radar-, Kamera und Lidar-Systeme, leistungsfähige Zentralrechner wie die ZF ProAI RoboThink inklusive Software und Algorithmen sowie mechatronische Aktuatoren und Sicherheitssysteme machen Lenkrad und Pedale überflüssig. Das ZF Robo-Taxi veranschaulicht, wie ZF all diese Systeme intelligent vernetzt und in Fahrzeuge integrieren kann – ein entscheidender Vorteil für Kunden, die nicht vorwiegend Fahrzeuge, sondern Mobilität anbieten wollen.
ZF bietet eine umfangreiche Systemkompetenz für verschiedenste Typen von autonomen Fahrzeugen an, etwa Robo-Taxis.

#MobilityLifeBalance

Mit einer Initiative stellt ZF den Menschen in den Mittelpunkt von Mobilitätsangeboten und zeigt Lösungen, wo und wie dies am besten gelingt.

Weitere Artikel zu diesem Thema