AntriebAntriebskomponentenNebenabtriebskupplung

Nebenabtriebskupplung

Die starke Verbindung

Mit Nebenabtrieben kann das Motormoment auch für andere Aufgaben als den reinen Fahrantrieb genutzt werden. Typische Anwendungsfälle sind beispielsweise Trommelantriebe bei Betonmischern, Feuerlöschpumpen, Kompressoren und Seilwinden.

Vorteile

  • Zur Verwendung mit motorabhängigen Nebenabtriebsgetrieben, z.B. ZF NMV 221
  • Der Antrieb des Nebenabtriebs erfolgt unabhängig von der Kupplungsbetätigung sowohl bei stehendem als auch fahrendem Fahrzeug
  • Leistungsabnahme über den Nebenabtrieb bis zum maximalen Motormoment möglich
  • Integrierter, zweistufiger Torsionsdämpfer im Nebenabtrieb reduziert Schwingungen
  • Ausführung auch als Zweischeibenkupplung erhältlich
  • In weiteren Größen verfügbar