NebenabtriebPowerDivide

PowerDivide

 
TraXon mit PowerDivide-Modul (NMV 2003)
Kompatible SAE-Schnittstelle passt an alle gängigen Nutzfahrzeug-Dieselmotoren
TraXon mit PowerDivide-Modul (NMV 2000)
Baukasten für unterschiedliche Übersetzungen (f=1,21 und f=1,54), Drehmomente und Einbauräume
PowerDivide geschnitten (NMV 2000)
PowerDivide (NMV 2000)
Das motorabhängige Modul PowerDivide für spezielle Einsätze und Anwendungen

Nebenabtrieb PowerDivide für ZF-Getriebe

Der motorabhängige Nebenabtrieb ZF-PowerDivide ist besonders attraktiv für Nutzfahrzeuge, die für ihre Zusatzaggregate sehr hohe Drehmomente benötigen, wie etwa Mobilkrane, Betonpumpen, Löschfahrzeuge und viele mehr. Der PowerDivide wird als „Sandwich“ zwischen Motor und Getriebe montiert (SAE-Schnittstelle) und verfügt über einen eigenen Kühlkreislauf.

Vorteile

  • Motorabhängiger Nebenabtrieb für hohe Drehmomente bis zu 2.000 Nm (Durchtrieb bis 3.000 Nm)
  • Baukasten für unterschiedliche Übersetzungen (f=1,21 und f=1,54), Drehmomente und Einbauräume
  • Kompatibel für alle Getriebe mit Trockenkupplung
  • Hoher Wirkungsgrad
  • Einfaches und kompaktes Design
  • Niedrige Betriebskosten
  • Hohe Anwendungsflexibilität und Wirtschaftlichkeit