Unsere Projekte bieten flexible Unterstützung, die nach Aufwand abgerechnet wird und sich nach den herkömmlichen Vereinbarungen zwischen Unternehmen richtet. Wir lösen kurzfristig Probleme, unterstützen Ihr Projekt, entweder allein oder als Teil Ihres Projektteams, helfen Ihnen bei der Suche nach den richtigen Teammitgliedern, der Einhaltung des Projektzeitplans sowie der Beauftragung von Dienstleistern zur Deckung von Gemeinkosten. Wir arbeiten in agilen Projektteams und in GDPEP-Projekten nach dem herkömmlichen Wasserfallmodell.

Um mittel- und langfristige Unterstützung sicherstellen zu können, schließen wir Service Level Agreements oder andere Vereinbarungen, die von einem Lenkungsausschuss – bestehend aus der Leitung von ZF Race Engineering und der des Kunden – verwaltet werden.

Bei langfristigen Projekten, an denen Erstausrüster und Universitäten beteiligt werden sollen, bieten wir Zugang zu kollaborativer F&E mit öffentlicher Finanzierung.

Erste Projekterfahrung haben wir in den 1990er-Jahren im PROMETHEUS-Programm gesammelt. Weiter ging es mit Autotaxi und dem Gewinn der MoD Grand Challenge in den 2000er-Jahren und dem Erfolg beim InteractIVe Intelligent Vehicle Consortium in den 2010er-Jahren. Intelligente, alternativ betriebene Fahrzeuge sowie intelligente Infrastruktur lagen dabei im Fokus.

Heute vertreten wir ZF im britischen Projekt zu fahrerlosen Fahrzeugen GATEWAY als Industriemitglied im Verbindungsausschuss.

Beispiele für kollaborative F&E-Projekte:

CityMobil - fortschrittlicher Straßenverkehr für urbane Umgebungen. Dieses Projekt war der Vorgänger zum aktuellen Projekt in Großbritannien zu fahrerlosen Fahrzeugen und intelligenten Transportsystemen.

interactIVe - Unfallvermeidung durch aktive Intervention von intelligenten Fahrzeugen.

SmartRRS - Smart Road Restraint Systems konzentriert sich auf Energieverbrauch, drahtlose Kommunikation und Umgebungserfassung auf Straßeninfrastrukturen im Hinblick auf die Sicherheit von Motorradfahrern.

Zero Emission Fuel Cell Taxi Entwicklung von Sicherheitstechnik und geeigneten Fahrwerken für brennstoffzellenbetriebene Elektrofahrzeuge.

Brennstoffzellentest und -validierung – Prüfung und Validierung der Komponenten und Module von Brennstoffzellen.

MoD Grand Challenge - als Teil des Team Stellar Gewinner des Wettbewerbs für Autonome Fahrzeuge des britischen Verteidigungsministeriums (MoD).

Wenn Sie mehr wissen möchten, dann kontaktieren Sie uns .