Lenkschere

Immer auf der richtigen Höhe

Die Lenkschere ist ein Unterstützungselement bei Motorrädern mit Duolever-Fahrwerkgeometrie. Sie überträgt die Lenkkräfte spielfrei an den Radträger und gleicht die Hubbewegungen aus. Da bei der Duolever-Fahrwerkkonzeption auf eine sonst übliche Tauchgabel verzichtet wird, vollzieht hier ein Radträger mit mittig angeordneter Gelenkanbindung (Einschraubgelenk) die tragende und federnde/dämpfende Funktion.

Vorteile

  • Große Spurstabilität bei hohen Geschwindigkeiten
  • Agiles Handling, präzises Lenkgefühl und spurstabiles Bremsverhalten in jedem Geschwindigkeitsbereich
  • Leichtbauweise - Aluminium-Schmiede-Strukturteil Leichtbauweise
  • Reduzierter Material- und Prozessaufwand durch Funktionsintegration (Gelenk im Strukturteil)
  • Sichtteiloberfläche (KTL)
  • Ausgleich der Hubbewegungen der Vorderradaufhängung