zf_atv_trail

Anspruchsvolles Fahrverhalten eines ATV

Vorderachse

Die Führung der Vorderräder erfolgt mittels Doppelquerlenkern, den sogenannten A-Arms.

Vorderachse mit Einzelradaufhängung

Hinterachse

An der Hinterachse kommen drei Bauarten zum Einsatz. In der leichteren Sportausführung haben ATVs in der Regel eine kettengetriebene Starrachse, die durch eine Schwingenkonstruktion geführt wird. Bei allradgetriebenen ATVs, SxS und UTVs ist eine Einzelradaufhängung mit Doppelquerlenkern oder Längslenkern an der Hinterachse üblich.

Hinterachse mit Schwingenkonstruktion

Hinterachse mit Doppelquerlenkeraufhängung

Hinterachse mit Längslenkeraufhängung

Gewichtsverlagerung in der Kurve immer entgegengesetzt der Fliehkraft

Gewichtsverlagerung: bergauf nach vorn – bergab nach hinten