ElektronikFunktionenNotausweichassistent

Notausweichassistent

Notausweichen: unterstützt beim Ausweichen von Hindernissen mithilfe der Querführung des Fahrzeugs

Der Notausweichassistent ist eine Funktion von ZF, die das vorausschauende Radar- und Kamerasystem für die Erfassung potentiell gefährlicher Situationen nutzt. Leitet der Fahrer in einer kritischen Situation ein Ausweichmanöver ein, besitzt die Funktion die Fähigkeit durch ein zusätzliches Lenkmoment bei der Lenkbewegung zu helfen und stabilisiert das Fahrzeug. Will der Fahrer beispielsweise einem Hindernis ausweichen, berechnet die Funktion die besten Ausweichtrajektorien um das Objekt herum.

Vorteile

  • Der aktive Gurtstraffer (ACR) hält Fahrer und Beifahrer bei dynamischen Ausweichmanövern im Sitz zurück und verringert somit eine seitliche Verlagerung der Insassen.
  • Die Ansteuerung erfolgt über die bewährte, elektrische Servolenkung mit Lenksäulenantrieb oder Zahnstangenantrieb mit hoher Bandbreite von ZF.
  • Der Notausweichassistent greift durch eine per Momentenüberlagerung erzeugte Lenkempfehlung ein.
  • Notausweichassistent-Algorithmen könnten z. B. in einem DAS-Sensor, einer Safety Domain ECU oder im EPS ECU abgelegt werden.
  • Komponenten des Lenk-, Rückhalte- und aktiven Sicherheitssystems können in einer firmeneigenen Lösung kombiniert werden.
  • Kürzere Entwicklungszykluszeiten und niedrigere Entwicklungskosten