see. think. act.
Sprache
The Perfect Match
Produkte & Technologien The Perfect Match

The Perfect Match

ZF integriert den Nutzfahrzeugspezialisten WABCO und ergänzt mit dessen Portfolio perfekt die eigene Produktpalette. Dies eröffnet dem Technologiekonzern jetzt und künftig völlig neue Chancen bei der Entwicklung intelligenter und integrierter Systeme für die Nutzfahrzeugtechnik.

Es ist ein weiterer Meilenstein in der langen Unternehmensgeschichte von ZF: Seit dem 29. Mai 2020 gehört der amerikanische Nutzfahrzeugtechnikhersteller und Bremsen-Spezialist WABCO zum ZF-Konzern. Das ehemals selbstständige Unternehmen geht in der neu geschaffenen ZF-Division Commercial Vehicle Control Systems auf. Die Zusammenführung dieser beiden erfolgreichen Unternehmen macht die Nutzfahrzeug-Systemtechnik des Konzerns noch innovativer und leistungsfähiger. Dank der sich perfekt ergänzenden Produkte und Kompetenzen ist ZF in der Lage, weltweit einzigartige Systemlösungen und Dienstleistungen für Hersteller und Flotten anzubieten. Auf diese Weise gestaltet das Unternehmen aktiv die Zukunft der sich wandelnden Transportbranche.

Wolf-Henning Scheider, Vorsitzender des Vorstands der ZF Friedrichshafen AG betont: „Gemeinsam werden wir Mehrwert für unsere Kunden, Mitarbeiter und Gesellschafter gleichermaßen schaffen. Diese Akquisition markiert einen wichtigen Meilenstein in der Geschichte unseres Unternehmens. Mit ihr setzen wir die Transformation im Antriebssystem und im Feld der Digitalisierung konsequent fort.“

„Mit dieser Akquisition setzen wir die Transformation im Antriebssystem und im Feld der Digitalisierung konsequent fort.“
— Wolf-Henning Scheider, CEO der ZF Friedrichshafen AG

Aus Zwei wird eins

Manchmal ist es am besten, Zahlen für sich sprechen zu lassen. Betrachten wir einmal genauer den gewachsenen Technologiekonzern.

Produktportfolio

Ein neuer Nutzfahrzeugspezialist entsteht

Wie sich die Produktportfolios von WABCO und ZF ergänzen

Produktportfolios von WABCO und ZF

Bewährte Partnerschaft

Mit WABCO arbeitet ZF schon seit langer Zeit zusammen – warum also nicht einfach an das bisher Erreichte anknüpfen?

CALM

CALM lautet der Name eines gemeinsam entwickelten Schwingungsdämpfermoduls für luftgefederte Fahrerkabinen. WABCO steuert das Abrollrohr mit Ventileinheit bei, ZF die Schwingungsdämpfer. CALM ging im Jahr 2002 in Serie und ist bis heute ein Erfolgsprodukt.

CDC (Continuous Damping Control)

CDC ist ein elektronisch geregeltes Dämpfungssystem für Nutzfahrzeuge, das 1997 in Serie ging. Es schützt nicht nur die Ladung und den Straßenbelag, sondern trägt darüber hinaus erheblich zu Komfort und Sicherheit bei. ZF fertigt den Schwingungsdämpfer, WABCO die Steuerung.

Luftpresserkupplung

WABCO suchte nach einem Entwicklungspartner für eine pneumatische Kupplung und fand ihn in ZF. Nach dem Produktionsstart (2008) war das Produkt rasch erfolgreich. Heute bieten mehrere Nfz-Hersteller ihren Kunden die Kupplung mit abzukoppelndem Kompressor an, die Komponenten von WABCO und ZF enthält.

Evasive Maneuver Assist

Im Jahr 2016 verbauten Ingenieure im ZF Innovation Truck den Evasive Maneuver Assist (EMA) von WABCO. Dies ist ein System zum Schutz vor Auffahrunfällen durch Lkw am Stau-Ende.

News

WABCO-Übernahme abgeschlossen

WABCO ist nun Bestandteil des ZF-Konzerns und agiert als Division Commercial Vehicle Control Systems unter dem Dach der ZF Friedrichshafen AG. Im Bild: ZF-Vorstandsvorsitzender Wolf-Henning Scheider (l.) und der neue Divisionsleiter Fredrik Staedtler.

Produktwelten

Produktwelt Lkw

Mit modularen, intelligent gesteuerten Getriebesystemen steigert ZF die Effizienz aller kommerziellen Fahrzeuganwendungen.

Produktwelt Bus

ZF macht die Personenbeförderung attraktiver und ökonomischer – beispielweise durch Busgetriebe, die nicht nur die Abgasemissionen reduzieren.