see. think. act.

Technologie

#digitalisierung

Im Eiltempo zu digitalen Produkten und Services

min Lesezeit
Tags: BigData, Connectivity, Software
Der neue „Data Venture Accelerator“ von ZF wandelt Mobilitätsdaten in umfangreiche Produkt- und Serviceangebote um und bringt so Datenprodukte schneller auf den Markt.
Jan Wienrich, 12. Januar 2021
author_image
Jan Wienrich arbeitet seit 2010 als Cross-Media-Publisher bei ZF. Er ist spezialisiert auf digitale Themen und kümmert sich um die Social-Media-Kanäle des Unternehmens.
Big Data wird zunehmend zur neuen Währung der globalen Wirtschaft. Das Nutzen von Daten in Produkten oder Dienstleistungen bietet enormes Potenzial, wenn die aus den Daten gewonnenen Erkenntnisse und Lösungen ihren Nutzern einen konkreten Mehrwert bieten. Für die Automobilbranche bergen sie zudem die Chance, die zukünftige Mobilität für alle effizienter, sicherer und komfortabler zu machen.

Mit dem neuen „Data Venture Accelerator“ ist ZF bereit für die Herausforderungen, die die Weiterentwicklung und der Einsatz von datenbasierten Produkten und Dienstleistungen mit sich bringen: Der Data Venture Accelerator ist innerhalb der globalen Forschung und Entwicklung von ZF ein weltweiter Hub für das Data Business. Er wird eingerichtet, um Produktentwicklungen, deren Ideen und Konzepte erfolgreich ihren Mehrwert und ihre technologische Machbarkeit bewiesen haben, zu begleiten und zu beschleunigen – von ersten Realisierungen bis hin zu ausgereiften Datenprodukten. Das Ziel des Data Venture Accelerator ist, vielversprechende Ansätze in profitable Geschäftsmodelle zu verwandeln.

Erfahren Sie mehr in diesem Video: