see. think. act.

Sven

Wie bringt man riesigen Lkw das selbstständige Spur- und Abstandhalten bei? Wie das Ranfahren an die Laderampe? Und wie kann man Innovationen aus dem Pkw-Bereich auf Nutzfahrzeuge übertragen? Damit beschäftigt sich Sven, technischer Projektleiter Innovation Truck, in Friedrichshafen. Sein Team integrierte den sogenannten „Highway Driving Assist“ in den Innovation Truck 2016. Dabei verarbeitet ein elektronisches Steuergerät die Informationen, die Kamera und Radar über die Fahrzeugumgebung liefern, und sendet Handlungsimpulse an Lenkung und Getriebe. Dem Lkw ermöglicht das, die Spur und einen festen Sicherheitsabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug zu halten.

„Ich beschäftige mich mit dem Gesamtfahrzeug, nicht nur mit einzelnen Komponenten. Das finde ich großartig.“

Sein Weg zu ZF:

Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) schloss Sven sein Maschinenbaustudium mit dem Schwerpunkt Leichtbau und Fahrzeugtechnik mit einem „Master of Science“ ab. Nach einer Zwischenstation als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren in Stuttgart (FKFS) begann er als Software-Entwickler im Bereich NKW-Hybrid Funktionen & Systemintegration bei ZF.