see. think. act.
GlobalKarriereJobsJobs E-Mobilität
GlobalKarriereJobsJobs E-Mobilität
Arbeiten im Bereich E-Mobilität
KarriereJobsJobs E-Mobilität

Elektromobilität 2.0

Von E-Bike bis Lkw: ZF elektrisiert alles. Bei uns ist Ihre Expertise für effiziente, elektrische Antriebe der nächsten Generation gefragt. Ob Software oder Mechanik: Hier können Sie Zukunft mitgestalten.

Drei unter vielen: Jobs mit Hochspannung

Bewerben Sie sich jetzt und werden Sie Teil des ZF-Teams

Bewerben Sie sich jetzt und werden Sie Teil des ZF-Teams

Bewerben Sie sich jetzt und werden Sie Teil des ZF-Teams

E-Mobility by ZF: Job-Maschine auch für Sie?

In der FIA-Formel-E-Weltmeisterschaft zeigen Elektrorennwagen legendärer Marken, was sie können. Dabei sind sie klimaneutral und lokal emissionsfrei. Wie überall im Motorsport kommt es auf maximale Effizienz und Leistungsfähigkeit an. Das Mahindra Racing-Team vertraut auf einen elektrischen 800-Volt-Antrieb aus dem E-Kompetenzzentrum von ZF. Und ZF nutzt den Technologie-Transfer für Serien-Antriebe: Denn mit mehr Reichweite, kürzeren Ladezeiten und günstigeren Anschaffungskosten werden Elektroautos noch attraktiver.

Bei ZF entstehen Lösungen für die ganze Bandbreite der Elektromobilität: vom E-Bike bis zum schweren Nutzfahrzeug. Als Technologie-Experte mit dem breitesten Portfolio an elektrischen Antrieben gestalten wir die Zukunft der Mobilität. Es ist begeisternd, daran teilzuhaben – ob in der Software-Entwicklung, in der Optimierung mechanischer Komponenten oder im Entwicklungsteam des Formel-E-Triebwerks. Bei ZF sind Sie am Pulsschlag der „Next Generation Mobility“.

Erzähl mal: Marcel und Morteza berichten

"Es ist einfach schön, an einem sinnhaften, innovativen Produkt zu arbeiten. Ich finde es toll, gemeinsam die Zukunft der E-Mobility aktiv zu gestalten!"

Morteza Djebeli-Sinaki gehört seit neun Jahren zum ZF-Team und arbeitet als Software- und Funktionsentwickler im Bereich E-Mobility an Anwendungen vom Pedelec bis zu großen Nutzfahrzeugen. Ihn begeistert vor allem, ein Produkt, das auf dem PC entstand, im Team gemeinschaftlich auf der Straße zu erleben – funktionsfähig und lokal emissionsfrei.

"ZF bietet mir die Möglichkeit, schon in jungen Jahren eine verantwortungsvolle Tätigkeit zu übernehmen – und das in der Elektromobilität, also einer Zukunftstechnologie. Deswegen bin ich stolz, Teil des ZF-Teams zu sein."

Marcel Hanisch hat 2012 bei ZF als dualer Student im Bereich der Elektrotechnik angefangen. Seit 2018 ist er technischer Projektleiter im Bereich der Leistungselektronik. Ihn begeistert, wenn einzelne Elemente zu einem Gesamtsystem zusammengebaut sind, ins Fahrzeug kommen und sichtbar ist, wie ein Inverter im Betrieb arbeitet. Und welche Energie in einem Elektromotor steckt.

Kontakt

Noch Fragen?

Dann setzen Sie sich direkt mit dem Recruiter in Verbindung, der in der Stellenausschreibung genannt ist.