ZF Kunststiftung


Filmstills aus: Nina Rike Springer, Guilty Feet, 02:37 Min., 2017
© Nina Rike Springer


16.02.18

33. Kunst-Freitag Friedrichshafen, 16. Februar 2018, 19 – 24 Uhr

Eröffnung: 18 Uhr, Bürgermeister Andreas Köster im Zeppelin Museum Friedrichshafen

Eröffnet wird der 33. Kunst-Freitag um 18 Uhr von Bürgermeister Andreas Köster, Zeppelin Museum Friedrichshafen. Im Anschluss erwartet Sie an den verschiedenen Kunst-Orten ein spannendes Programm außerhalb der gewohnten Öffnungszeiten: Zeppelin Museum Friedrichshafen, Kunstverein Friedrichshafen, Zeppelin Universität, ZF Kunststiftung, Galerie Bernd Lutze, Plattform 3/3, Artothek, Kulturbüro Friedrichshafen und JazzPort bieten den Besuchern wieder ein abwechslungsreiches Kulturprogramm. Die verschiedenen Veranstaltungsorte können wieder bequem mit dem Kunst-Bus erreicht werden, der zugleich mobiler Kunst-Ort ist.

Nina Rike Springer, die 37. Stipendiatin der ZF Kunststiftung, öffnet beim Kunst-Freitag das ZF-Turmatelier und gewährt den Besuchern einen ersten Einblick in ihre Arbeit. Die Video- und Fotoarbeiten der Wiener Künstlerin entstehen an der Schnittstelle von Performance, Fotografie und bewegtem Bild. Nina Rike Springer arbeitet mit einem Zeichensystem aus Figuren und Posen, die aus alltäglichen Verrichtungen abgeleitet sind. Oft setzt sie den eigenen Körper als Ausgangspunkt dieses abstrakten Systems in Bezug zu Gegenständen, die von ihr erprobt, verwendet, animiert werden. Humorvoll thematisiert Nina Rike Springer so den Konflikt zwischen verschiedensten menschlichen Befindlichkeiten und den technischen Zwängen unserer bis ins Letzte durchorganisierten Gesellschaft.

Nina Rike Springer wurde 1976 in Klagenfurt geboren. Sie studierte künstlerische Fotografie an der Universität für angewandte Kunst in Wien und an der Bauhaus-Universität in Weimar.