ZF Kunststiftung


04.03.10 - 07.03.2010

ZF-Musikpreis 2010

Anfang März 2010 vergibt die Kunststiftung der ZF Friedrichshafen AG zum fünften Mal den ZF-Musikpreis. Der Preis würdigt die herausragenden Leistungen hochbegabter Pianistinnen und Pianisten der jungen Generation. Sechs Musikerinnen und Musiker aus fünf Ländern wurden im April 2009 aus den über 30 aktiven Teilnehmern am Internationalen Klavierfestival Junger Meister ausgewählt und zum Klavierwettbewerb um den ZF-Musikpreis 2010 eingeladen. In drei Wettbewerbskonzerten ermittelt eine dreiköpfige, internationale Jury die Preisträger des ZF-Musikpreises, der mit je 5.000 Euro, 2.000 Euro und 1.000 Euro für die ersten drei Plätze dotiert ist. Der öffentliche Klavierwettbewerb um den ZF-Musikpreis 2010 wird – wie in den Vorjahren – vom Internationalen Konzertverein Bodensee e.V. unter künstlerischer Leitung von Peter Vogel organisiert.

Jedes der drei Wettbewerbskonzerte steht im Zeichen von vorgegebenen Literaturschwerpunkten, die den Musikerinnen und Musikern großes Können abverlangen. Das erste Konzert findet am 4. März, 19 Uhr, im Forum am See in Lindau statt. Das entscheidende Abschlusskonzert mit den drei Finalisten findet am Sonntag, 7. März, 19 Uhr, im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen statt. Wettbewerbsliteratur sind Konzertetüden, u. a. von Frederic Chopin sowie Werke des 19. und 20. Jahrhunderts. Im Anschluss wird die Jury die Preisträger bekannt geben.