IntarderDer Standard im modernen Lkw

Wirtschaftlichkeit und Sicherheit haben beim Transport von Gütern höchste Priorität. Anspruchsvolle, abwechlungsreiche Topografie, dichter Verkehr sowie Kosten- und Termindruck verlangen Fahrer und Fahrzeug alles ab. Nicht nur dem Motor, sondern auch dem Bremssystem kommt hier eine Schlüsselrolle zu.

Der in das Getriebe integrierte Intarder liefert die zeitgemäße Antwort auf diese Herausforderungen: Er ermöglicht Bremsen ohne Fading und Verschleiß, entlstet die Betriebsbremsen um bis zu 90 Prozent und senkt dabei gleichzeitig die Wartungskosten und Bremsstaubemissionen. Damit wird der Intarder zur ersten Wahl - nicht nur im Fernverkehr, sondern überall dort, wo viel Last sicher und wirtschaftlich bewegt werden muss.

Gut Bremsen.

Besser für die Umwelt!

  • Weniger Bremsenverschleiß
  • Verringerte Bremsstaub- und Geräuschemissionen
  • Keine zusätzlichen Betriebsstoffe: Die Bremskraft wird mit dem Getriebeöl in einem geschlossenen Kreislauf erzeugt
  • Gleichmäßigere Fahrt

Besser Fahren.

Besser für Fahrer und Ladung!

  • Drittes Bremssystem für mehr Sicherheit
  • Fadingfreies Dauerbremsen
  • Keine Bremskraftunterbrechung – im Gegensatz zu anderen Retardersystemen. Auch nicht beim Kuppeln und Schalten
  • Mehr Komfort

Intarder!

Besser für den Fahrzeughalter!

  • Entlastung der Betriebsbremsen um bis zu 90 Prozent
  • Weniger Bremsenverschleiß, reduzierte Betriebskosten
  • Schnelle Amortisation der Investitionskosten
  • Gleichmäßigere Fahrt mit höheren Durchschnittsgeschwindigkeiten

Schneller Return on Investment

Amortisation

Der Intarder verlängert die Lebensdauer der Betriebsbremsen beträchtlich und reduziert damit die Kosten für Verschleißteile wie Bremsscheiben und Bremsbeläge. Service- und Ausfallzeiten verkürzen sich deutlich.
Die Praxis zeigt: Bereits nach kurzer Zeit wird so eine Amortisation der zusätzlichen Investitionskosten erreicht.

Technologie

Weitere Informationen

ZF-Intarder Broschüre

Mehr lesen

Unsere Produkte im Lkw/LCV

Mehr lesen