Die Kunden begleitenRund um den Globus

Kunden auf der ganzen Welt vertrauen auf ZF-Produkte für Nutzfahrzeuge: Hersteller bauen sie in ihre Fahrzeuge ein, Endkunden wie Spediteure lassen ihre Flotten damit ausstatten. Als Weltkonzern ist ZF in jedem Markt präsent.

Der Markt für Nutzfahrzeuge ist in den vergangenen Jahren globaler geworden: Mit dem Wirtschaftsboom der Emerging Markets in Fernost und Südamerika entstand auch eine enorme Nachfrage nach Lkw. Hersteller aus Europa haben Standorte in diesen Regionen aufgebaut, aber auch neue lokale Herstellermarken sind dort entstanden. Sie alle benötigen bewährte Antriebs- und Fahrwerktechnik.

Türöffner Global Footprint

Mit seiner weltweiten Präsenz hat ZF in den vergangenen Jahrzehnten diese Marktchancen genutzt. So wird beispielsweise das manuelle 9-Gang-Getriebe Ecomid an fünf Standorten auf drei Kontinenten gefertigt. Denn die Nachfrage nach zuverlässiger Antriebstechnik beispielsweise für Verteiler-Lkw oder Kommunalfahrzeuge ist auf vielen Märkten vergleichbar und lässt sich durch das Ecomid gut bedienen. Wo das nicht so ist, gilt es, individuelle Marktanforderungen durch spezielle Entwicklungsarbeit zu erfüllen. Diesen Weg beschreitet ZF ebenfalls. An den insgesamt acht ZF-Hauptentwicklungsstandorten weltweit ist „Design-to-Market“ täglich gelebte Realität.

Die globale Präsenz ist für ZF inzwischen sogar ein wichtiger Wettbewerbsvorteil. Der Konzern profitiert heute von seiner weltweit abrufbaren Fertigungskompetenz. Für manche Projekte erhält ZF auch in Europa den Zuschlag vor allem deshalb, weil der Konzern die Möglichkeit hat, weltweite Modellplattformen zu beliefern – egal wo.

Nicht nur die Hersteller vertrauen auf den „langen Arm“ von ZF. Auch deren Kunden, die die ZF-Technik oft ausdrücklich für ihre Fahrzeuge ordern, macht das Service-Netzwerk von ZF das Leben leichter: Mit mehr als 650 Service-Partnern weltweit bietet ZF praktisch überall standardisierte ZF-Qualität. Gerade bei komplexen Wartungsleistungen oder einer Instandsetzung kommt es auf das Know-how von ZF an. Mit seiner umfassenden Service-Kompetenz lässt der ZF-Konzern Versorgungslücken gar nicht erst aufkommen: Neben Ersatzteilen oder Gebrauchsmaterialien – etwa Getriebeöl – bietet ZF Services auch spezielle Wartungsprogramme für Flottenhalter, Schulungen für Kundenwerkstätten sowie lückenlose technische Dokumentationen.

Weitere Informationen