Betriebsbremsen

Elektrische Parkbremse (EPB)

Bei normalen Betriebsbremsvorgängen funktioniert die elektrische Parkbremse wie eine konventionelle hydraulische Bremse; bei Notbremsungen oder beim Parken verhält sie sich wie eine elektrische Bremse.

Bei der elektrischen Parkbremse (EPB) handelt es sich um einen Bremssattel mit zusätzlichem Motor („Motor-on-Caliper“-System), der die Parkbremse betätigt. Das EPB-System wird elektronisch gesteuert und besteht aus dem EPB-Schalter, dem EPB-Bremssattel und dem elektronischen Steuergerät (ECU).

Vorteile

  • Modulare Bauweise mit skalierbareren Spannkräften und Langlebigkeit mit reduzierter Hysterese
  • Erhebliche Gewichtsersparnis gegenüber mechanischen Parkbremssystemen und trägt zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs und CO2-Emissionen bei
  • Verwendung bei zahlreichen Fahrzeugplattformen – vom Kleinwagen bis zum leichten Lkw
  • Elektronische Steuerung ermöglicht die Kombination mit anderen Sicherheitstechnologien
  • Wegweisende EPB-Technologie seit 2000 auf dem Markt und mittlerweile fünfte Generation mit mehr als 90 Million EPB-Bremssätteln weltweit auf den Straßen im Einsatz

Das Produkt im Detail

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten, technischen Details oder Ersatzteilen? Dann nutzen Sie dieses Kontaktformular!

Unsere Fachleute setzen sich umgehend mit Ihnen in Verbindung.


Kontakt aufnehmen

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren...

Integriertes Bremssystem (IBC)

Antiblockiersystem (ABS)

Automatische Notfallbremse