Mit SicherheitFür Passagiere

Dass Nutzfahrzeuge sicher auf den Straßen unterwegs sind, ist nicht nur eine Frage des individuellen Könnens der Fahrer. Es ist immer mehr auch eine Frage des Systems. Daher fordern Fachleute Sicherheitstechnik, die immer greift, egal, wer gerade am Steuer sitzt.

Relativ hohe Geschwindigkeiten und viele Passagiere: Blickt man ganz allgemein auf das Thema Fahrsicherheit von Bussen, fallen sofort die Risiken ins Auge. Hinzu kommt: Busse haben oft einen sehr hohen Schwerpunkt und große Windangriffsflächen. Um mögliche Gefährdungen für Fahrer, Fahrgäste und andere Verkehrsteilnehmer auszuschließen, kann eigentlich gar nicht genug Sicherheitstechnik an Bord sein. Sicherheitstechnik muss nicht komplex sein, ihre Anschaffung bietet auch bei strenger Wirtschaftlichkeitsbetrachtung einen Mehrwert.

Immer den richtigen Kontakt zur Straße

Ganz nach diesen Vorgaben entwickelt ZF Fahrwerkkomponenten und -systeme für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Schließlich ist das Fahrwerk als Bindeglied zwischen Fahrzeug und Straße das A und O für sicheres Ankommen. Ein Beispiel ist das elektronische Dämpfungssystem CDC – die kostenoptimierte Hinterachsvariante der bewährten Continuous Damping Control von ZF. Dank integrierter Sensorik senkt CDC den Verkabelungs- und Einbauaufwand im Fahrzeug.

Weitere Informationen