ZF Traumjobs 2017Teilnahmebedingungen

Im Rahmen des Sponsoring-Engagements im Motorsport sucht ZF 2017 zum drittenMal die „ZF Traumjobber“. An fünf verschiedenen Terminen werden dazu ZF Traumjobber ausgewählt und von einem Kamerateam begleitet, während sie den Experten vor Ort zur Hand gehen. Die Videos werden anschließend auf www.zf.com/motorsport sowie auf den Social Media Kanälen von ZF online gestellt.

Bewerber für die ZF Traumjobs brauchen keine speziellen Vorkenntnisse oder Erfahrungen. Allein die Leidenschaft für den Motorsport und eine gute Begründung zur Teilnahme zählen. Foto und Begründung werden zusammen mit weiteren persönlichen Daten einfach im [Bewerbungsformular] hochgeladen. Alternativ können sich Bewerber auch durch ein kurzes Video bewerben, das über den Facebook Messenger an den Facebook Account von ZF Motorsport gesendet wird. Spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Rennen wählt die ZF-Jury schließlich den Bewerber mit der besten Eignung aus.

Mit Absenden der Bewerbung für die ZF Traumjobs und der Aktivierung des Einwilligungskästchens zu den Teilnahmebedingungen bzw. durch Einsenden eines kurzen Bewerbungsvideos über den Facebook Messenger akzeptiert der Bewerber folgende Teilnahmebedingungen.

Im Folgenden wird auf eine geschlechterspezifische Unterscheidung verzichtet. Alle Bezeichnungen mit direktem Bezug auf teilnehmende Personen wie „Bewerber“, „Teilnehmer“ oder „Gewinner“ schließen die Ansprache beider Geschlechter ein.

§ 1 Teilnahmeberechtigung, Registrierung und Ausschluss

1.1. Veranstalter der ZF Traumjobs ist die ZF Friedrichshafen AG.

Teilnahme- und abstimmungsberechtigt sind volljährige Personen, die ihren ständigen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben.

Von der Bewerbung zu den ZF Traumjobs ausgeschlossen sind alle Mitarbeiter der ZF Friedrichshafen AG sowie die Mitarbeiter der mit der ZF Friedrichshafen AG verbundenen Unternehmen und alle an der Durchführung des Events beteiligten Dritten sowie ihre Mitarbeiter und deren Angehörigen.

Im Falle eines Verstoßes gegen diese Teilnahmebedingungen kann die ZF Friedrichshafen AG den Bewerber von der Teilnahme am Auswahlprozess für den Event ausschließen.

Die Bewerbung zu den ZF Traumjobs erfolgt auf Unterseiten der Website www.zf.com/motorsport oder durch Einsenden eines Bewerbungsvideos über den Facebook Messenger.

Für die Bewerbung zu den ZF Traumjobs müssen sich die Bewerber auf der Internetseite www.zf.com/motorsport mit einem Foto von sich, ihrem vollständigen Namen sowie einer gültigen E-Mail-Adresse registrieren. Unvollständige oder fehlerhafte Registrierungen werden bei der Bewerberauswahl nicht berücksichtigt. Der Bewerber ist für die Richtigkeit der hierbei gemachten Angaben, insbesondere seiner E-Mail-Adresse, selbst verantwortlich. Eine Person nimmt an der Bewerbung zu ZF Traumjobs teil, indem sie die Pflichtfelder (mit „*“ gekennzeichnet) des Anmeldeformulars für das jeweilige Event ausfüllt und auf www.zf.com/motorsport ein Foto hochlädt (nachfolgend als Content bezeichnet).

Alternativ ist auch eine Bewerbung über den Facebook Messenger möglich, indem der Bewerber ein kurzes Video von sich an den Facebook Account von ZF Motorsport schickt, in dem er neben seinem Namen und seinem Beruf kurz seine Motivation erklärt.

Der Content wird nach redaktioneller Prüfung durch ZF auf www.zf.com/motorsport veröffentlicht. Sogenannte "Nonsens-Beiträge", beispielsweise in Form von falschen Angaben oder motorsportfremden Begründungen, werden durch die ZF Friedrichshafen AG von der Bewerbung ausgeschlossen.

Mit Absenden der Bewerbung zu den ZF Traumjobs akzeptiert der Bewerber die Teilnahmebedingungen und erklärt sich damit einverstanden, dass sein Content auf die Internetseite von zf.com/motorsport hochgeladen und dort veröffentlicht werden kann.

1.3. Teilnahmeschluss ist jeweils einige Wochen vor Beginn des entsprechenden Rennwochenendes. Die Rennwochenenden finden an folgenden Terminen statt:

  • 05.05. – 07.05.2017: Technische Abnahme beim DTM Rennen in Hockenheim
  • 10.06. – 11.06.2017: Pressesprecher bei der Formula E in Berlin
  • 30.06. – 02.07.2017: Streckenleitung bei der DTM am Norisring
  • 08.09. – 10.09.2017: Rennmechaniker beim Porsche Carrera Cup am Nürburgring
  • 13.10. – 15.10.2017: Renningenieur bei BMW Motorsport am Hockenheimring

1.4. Die ZF Friedrichshafen AG behält sich das Recht vor, verpflichtet sich jedoch nicht, den Content vor und nach der Veröffentlichung zu prüfen und jederzeit nach Kenntniserlangung den Content zu entfernen, der den folgenden Bedingungen nicht entspricht:

  • Es darf nur selbst erstellter Content eingereicht und keine Rechte Dritter verletzt werden. Der Teilnehmer muss insbesondere dafür Sorge tragen, dass durch den eingereichten Content keine Urheber-, Marken- und sonstigen Rechte Dritter verletzt werden.
  • Der Teilnehmer sichert durch seine Content-Einsendung zu, dass er im Besitz der Rechte des durch ihn eingesendeten Contents ist und dass alle abgebildeten Personen ihre Einwilligung in die Einsendung des Contents erteilt haben.
  • Insbesondere ist in jeglicher Weise diskriminierender, pornographischer, rassistischer und den Jugendschutz verletzender Content untersagt.
  • Nicht zulässig ist Content mit folgendem Inhalt: Prominente, Models, Fotos mit eingeblendeter Internet oder E-Mail-Adresse, Fotos mit Text.
  • Weiterhin darf kein Content eingereicht werden, der folgende Elemente enthält (i) Informationen über politische oder religiöse Überzeugungen vom Teilnehmer oder einer dritten Person; (ii) abfällige Bemerkungen gegenüber einer dritten Person oder Mitgliedern einer bestimmten Bevölkerungsgruppe, Nationalität, Geschlecht, sexueller Orientierung oder Religion; (iii) alles, was beleidigend oder ausgrenzend wirkt; (iv) alles, was in jeglicher Weise Informationen privater Natur preisgibt, sexuell anstößig oder gewaltverherrlichend ist; (v) alles, was ein Unternehmen negativ darstellt; (vi) alles, was die eigenen Produkte oder Leistungen des Teilnehmers bewirbt.
  • Es darf kein Verstoß gegen geltendes Recht der Bundesrepublik Deutschland vorliegen.
  • Keine Verletzung absoluter Rechte Dritter, wie insbesondere das Persönlichkeitsrecht oder das Recht am eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb.
§ 2 Preis und Benachrichtigung

2.1. Nach dem jeweiligen Teilnahmeschluss wird unter allen eingesendeten vollständigen Bewerbungen ein ZF Traumjobber für die entsprechende Rennveranstaltung durch eine vom Veranstalter zusammengestellte qualifizierte Jury ausgewählt. Die Auswahl erfolgt einige Wochen vor Beginn des entsprechenden Rennwochenendes. Die ausgewählten Bewerber werden per E-Mail benachrichtigt.

2.2. Kann ein gewählter Gewinner unter der von ihm angegebenen E-Mail-Adresse oder über den Facebook Messenger nicht erreicht werden oder bestätigt er seine Teilnahme als ZF Traumjobber nicht innerhalb von zwei Werktagen nach Absendung der Gewinnbenachrichtigung, wird der Gewinn an den dann ersatzweise ermittelten Gewinner weitergegeben. Damit verfällt jeglicher Gewinnanspruch des ursprünglichen Gewinners mit Ende des dritten Werktages nach der Benachrichtigung.

2.3. Der Anspruch ist nicht übertragbar.

2.4. Es besteht kein Anspruch auf ersatzweise Barauszahlung oder auf nachträgliche Änderung des Preises.

2.5. Sämtliche mit dem Preis einhergehenden Folgekosten sind vom Bewerber selbst zu tragen.

2.6. Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass im Falle eines Gewinns sein Name und Foto bzw. Video auf der Website www.zf.com/motorsport sowie auf den Social Media Kanälen von ZF veröffentlicht werden.

2.7. Die Unterbringung des Gewinners während der Reise und die Reisekosten ab dem Ausgangspunkt der Reise (nächstgelegener Flughafen oder Bahnhof in der Heimatregion des Gewinners) werden vom Veranstalter übernommen. An- und Abreise zum Ausgangspunkt der Reise erfolgen auf eigene Kosten des Gewinners, sofern nichts anderes im Gewinnspiel angegeben oder ausdrücklich vereinbart wurde. Das gilt ebenfalls für alle sonstigen privaten Auslagen, die während der Reise anfallen (z.B. Telefon, Getränke, Minibar etc.).

§ 3 Änderungen der Teilnahmebedingungen, Ausschluss vom Wettbewerb und Abbruch des Events

3.1. Die ZF Friedrichshafen AG behält sich vor, die gesamte Aktion sowie einzelne im Rahmen der Aktion stattfindende Events zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigungen und ohne Angabe von Gründen abzubrechen oder zu beenden. Die ZF Friedrichshafen AG wird hiervon insbesondere dann Gebrauch machen, wenn die weitere Durchführung des Events aus rechtlichen, technischen oder sonstigen Gründen nicht gewährleistet werden kann.

3.2. Ebenso bleiben Veränderung im Programm, Veranstaltungsdatum und Ablauf sowie das Recht, das Event aus bestimmten Gründen (insb. Verschiebung oder Absage der Renntermine oder Nichtverfügbarkeit) zu stornieren und gegen ein gleich- oder höherwertiges Event auszutauschen, vorbehalten.

3.3. Die ZF Friedrichshafen AG behält sich das Recht vor, einzelne Bewerber aus sachlichen Gründen von dem Bewerbungsprozess auszuschließen. Ein sachlicher Grund liegt insbesondere vor, wenn der Bewerber bei der Bewerbung falsche Angaben macht, den Wettbewerb manipuliert, zu manipulieren versucht oder anderweitig gegen diese Teilnahmebedingungen verstößt.

3.4. Die ZF Friedrichshafen AG kann den Bewerbungsablauf ferner modifizieren, aussetzen oder beenden, soweit dies aufgrund höherer Gewalt oder äußerer, nicht von der ZF Friedrichshafen AG zu beeinflussender Umstände erforderlich sein sollte oder, wenn nur so eine ordnungsgemäße Durchführung des Bewerbungsablaufes gewährleistet werden kann. In diesem Falle sind keine Ersatzansprüche möglich.

§ 4 Haftung

4.1. Die ZF Friedrichshafen AG wird mit der Auswahl und Durchführung des Events von allen Verpflichtungen frei, sofern sich nicht aus diesen Regelungen schon ein früherer Zeitpunkt ergibt.

4.2. Im Rahmen des gesetzlich Zulässigen schließt die ZF Friedrichshafen AG jegliche Haftung für Rechts- und/oder Sachmängel sowie für die Fälle, in denen die persönlichen Daten wegen fehlerhafter bzw. unvollständiger Eingabe der Daten des Bewerbers nicht oder nicht rechtzeitig an die ZF Friedrichshafen AG übermittelt wurden, aus. Die ZF Friedrichshafen AG stellt jedoch im Rahmen ihrer technischen Möglichkeit sicher, dass ein Datenverlust nicht auftritt. Ferner haftet die ZF Friedrichshafen AG nicht, wenn der Gewinn aus Gründen nicht wahrgenommen werden kann, die der Bewerber zu vertreten hat.

4.3. Die ZF Friedrichshafen AG haftet im Übrigen nicht für im Zusammenhang mit diesem Event entstehenden Personen-, Sach- und/oder Vermögensschaden. Dies gilt nicht, wenn der Schaden bei Personenschäden durch Vorsatz oder Fahrlässigkeit bzw. in allen anderen Fällen durch Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen der ZF Friedrichshafen AG verursacht wurde.

§ 5 Datenschutz

5.1. Jeder Bewerber für die ZF Traumjobs erklärt sich mit der Anmeldung zu dem Event bzw. der Abstimmung oder der Einsendung seines Videos damit einverstanden, dass die von ihm angegebenen persönlichen Daten zur Durchführung und Abwicklung des Events und auch darüber hinaus gespeichert werden dürfen. Der Bewerber willigt mit der Anmeldung ferner ein, dass sein Name im Falle seiner Auswahl als ZF Traumjobber im Internet veröffentlicht wird.

5.2. Die ZF Friedrichshafen AG ist zur Übermittlung der Daten des ausgewählten Bewerbers an etwaige Kooperationspartner (z.B. beauftrage Marketing- oder Eventagenturen) berechtigt, um eine Durchführung/Abwicklung des Events zu ermöglichen.

5.3. Die Daten der Bewerber werden von der ZF Friedrichshafen AG ausschließlich zur Durchführung und Abwicklung des Events genutzt. Ein Bewerber kann jederzeit durch Senden einer E-Mail an zf.motorsport@osk.de die Löschung seiner Daten beantragen. Die Löschung der persönlichen Daten führt zu einem sofortigen Ausschluss aus der Bewerbung als ZF Traumjobber.

5.4. Die personenbezogenen Daten des Bewerbers, einschließlich E-Mail-Adressen, werden durch die ZF Friedrichshafen AG weder an Dritte weitergegeben, noch diesen zur Nutzung überlassen. Ausgenommen hiervon ist Weitergabe an Kooperationspartner gem. Ziff. 6.2.

§ 6 Nutzungsrechte an den Bewerbungsfotos und Bewerbungsvideos

6.1. Die Bewerber räumen der ZF Friedrichshafen AG mit Registrierung auf www.zf.com/motorsport und Hochladen des Bewerbungsfotos bzw. durch Zusenden des Bewerbungsvideos über den Facebook Messenger das nicht-exklusive, übertragbare, unwiderrufliche, zeitlich und örtlich unbeschränkte Recht ein, die auf der Webseite und mit dem Bewerbungsfoto bzw. Bewerbungsvideo eingereichten Inhalte zu verwenden. Dies schließt sowohl für die Bewerbung als auch im Falle der Teilnahme als ZF Traumjobber die bei den Rennen produzierte Inhalte ein, unter anderem Fotos und Bewegtbild für die Nutzung in Print-, Online-, Radio-, TV- und Social-Media-Kanälen. Eine Verwendung für andere (insb. kommerzielle Zwecke) findet nicht statt.

6.2. Der Bewerber erklärt, dass die von ihm im Rahmen der Bewerbung übermittelten und hochgeladenen Inhalte (z.B. Texte, Fotos, Zeichnungen, Musik etc.) nicht gegen Rechte Dritter, insb. Urheber- und Persönlichkeitsrechte verstoßen und deren öffentliche Wiedergabe auf www.zf.com/motorsport erlaubt ist.

6.3. Wenn der Bewerber sein Bewerbungsfoto oder Bewerbungsvideo hochlädt bzw. zusendet, auf dem neben ihm noch weitere Personen oder Werke Dritter abgebildet sind oder verwendet werden oder Dritte an der Erstellung oder Entwicklung des Bewerbungsinhaltes beteiligt waren, versichert der Bewerber ferner, dass sich diese Personen mit der Einreichung des Bewerbungsinhaltes und dessen späterer Veröffentlichung einverstanden erklärt haben. Das gleiche gilt, wenn Dritten ein exklusives Recht an den eingereichten Inhalten eingeräumt wurde.

§ 7 Sonstiges, Rechtsweg

7.1. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

7.2. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

7.3. Sollten einzelne Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Regelungen hiervon unberührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine inhaltlich möglichst gleiche Regelung, die dem Zweck der ungültigen Regelung am nächsten kommt.

7.4. Ergänzungen und Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

7.5. Diese Teilnahmebedingungen können jederzeit von der ZF Friedrichshafen AG ohne gesonderte Benachrichtigung geändert werden.

7.6. Für Datenverluste, insbesondere im Wege der Datenübertragung und andere technische Defekte, wird keine Haftung übernommen. Die ZF Friedrichshafen AG haftet nicht für die Verfügbarkeit der Webseite www.zf.com/motorsport.