ZF-Technik für kommerzielle und schnelle Schiffe

ZF-Getriebe

ZF Marine bietet Getriebe im Leistungsbereich bis zu 14.000 kW in vielen Varianten an. Für alle kommerziellen Anwendungen stehen robuste Getriebe zur Verfügung. Die Getriebegehäuse sind extrem verwindungssteif und großzügig dimensioniert für die sichere Übertragung der Antriebskraft in seegängigen Schiffen wie Frachter und Tanker. Eine große Anzahl von Übersetzungen, ausgelegt für heutige Medium-Speed-Dieselmotoren, steht zur Verfügung. Die Getriebe können zudem mit den verschiedensten PTO- und PTI-Antrieben ausgerüstet werden.

Antriebssysteme von großen Yachten, Zoll- und Küstenschutzbooten, Marinefahrzeugen und schnellen Fähren erfordern kompakte Hochleistungsgetriebe mit spezieller Auslegung, um die Vorgaben der Schiffskonstrukteure zu erfüllen.Diese Getriebe sind mit extrem verwindungssteifen Gehäusen aus Aluminiumlegierung ausgestattet und können auf Wunsch mit weiteren Zusatz- und Kontrollsystemen versehen werden. Mit dem Getriebedesign wird die Einhaltung strengster technischer Standards sichergestellt, die allen Anforderungen an Sicherheit, Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit genügen. Höchste Qualitätsstandards, durchdachte Konstruktionslösungen und einfache Wartung gewährleisten den Einsatz von Schiffen entsprechend dem vorgegebenen Betriebsprofil bei minimalen Ausfallzeiten und Lebenszykluskosten.

ZF-Technik für kommerzielle und schnelle Schiffe Produktübersicht

ZF-Strahlantriebe

Mit einem umfangreichen Programm an Strahlantrieben bietet ZF Marine Propulsion Systems eine Vielzahl an Antriebslösungen für kommerziell verwendete Schiffe, Yachten und Behördenschiffe. Neben vielen Versionen von Ruderstrahl-Antrieben stehen auch Querstrahlantriebe mit Festpropellern und Verstellpropellern sowie Strahlantriebe für seichte Gewässer zur Verfügung.

Mit Diesel- und Elektromotoren als Hauptantrieb kann ein Leistungsbereich von 100 kW bis 2.000 kW abgedeckt werden. Montiert im Schacht, eingeschweißt in den Rumpf oder ausfahrbar montiert können Strahlantriebe von ZF Marine an die verschiedensten Einbauverhältnisse angepasst werden. Für Querstrahlantriebe besteht die Option der Montage in elastischen Lagern, um so den Körperschallpegel im Schiffsrumpf zu minimieren.

Bei jedem Strahlantrieb ist auch eine Kontrolleinheit für Steuerung und Antrieb enthalten, die mit allen Arten von Hauptantrieben verbunden werden kann. Das THRUSTER COMMAND® Standard-Kontrollsystem besteht aus der Thruster Control Unit (TCU), die in unmittelbarer Nähe des Strahlantriebes angeordnet ist, sowie dem Remote Control Panel auf der Schiffsbrücke.

Die Anbindung an andere Systeme wie z.B. Dynamic Positioning (DP) Systeme, Joysticks, Autopilot-Systeme, Voyage Data Recorder (VDR) und Alarm- und Monitoring-Systeme ist optional verfügbar.

Business Portal Hier stehen unseren Kunden technische Informationen zur Verfügung.

Kontakt

ZF Friedrichshafen AG
Division Industrietechnik
Geschäftsfeld Marine und Sonder-Antriebstechnik
88038 Friedrichshafen
Deutschland

Telefon + 49 7541 77-2207
Telefax + 49 7541 77-4222

E-Mail info.zfmarine@zf.com

Flyer und Broschüren

Hier finden Sie weitere Informationen zur ZF-Technik in Schiffen:

Weitere Informationen

Technische Daten

Mehr lesen