Getriebe für Industrieanlagenund -ausrüstung

Bohrköpfe bis 19 Meter Durchmesser, 32 Tonnen Pressdruck pro Schneidrolle, bis zu 35 Meter Vortrieb pro Tag – Tunnelbohrmaschinen sind wahre Kraftprotze. Wenn sich eine TBM in den Berg frisst, sind enorme Kräfte am Werk, die immer auch große Herausforderungen an Mensch und Material bedeuten.

Mit Flexibilität:

ZF-Industrieantriebe bieten dank eines flexiblen Baukastensystems ein variantenreiches Programm. So lassen sich die Getriebe perfekt auf ihren Einsatzzweck abstimmen. ZF-Industriegetriebe können in den verschiedensten Ausführungen geliefert werden:

  • Hydraulischer oder elektrischer Antrieb
  • Abtrieb über Hohlwelle, Welle mit Passfeder oder Zahnwelle
  • Zwei oder mehr Planetenstufen
  • Horizontale und vertikale Einbaulage
  • Fuß-, Flanschgehäuse oder Aufsteckversion mit Drehmomentstütze
  • Koaxiale, versetzte oder winklig angeordnete Antriebswelle

Durch die spezielle Vergütung und Bearbeitung der Zahnräder ergibt sich ein äußerst geräuscharmer und zuverlässiger Betrieb. So werden etwa die Abtriebsritzel nach dem Härten geschliffen, um die Verzahnung zu korrigieren und damit eine optimale Abstimmung auf das Betriebsdrehmoment zu erreichen.

Katalog ZF Industriegetriebe REDULUS GME/GMH

Beispielanwendungen:

  • Tunnelbohrmaschinen
  • Plattenbänder
  • Zuckermühlen
  • Drahtseilförderer
  • Zementbrecher
  • Schüttgutmühlen
  • Maschinen der Recycling- & Abfallwirtschaft
  • Stahlwasserbau
  • Gezeitenkraftwerke
  • Wellenstromerzeuger
  • Schredder
  • Saatgutpressen
  • Stranggießanlagen
  • Walzenmühlen
  • Flutwehre
  • Fahrgeschäfte
  • Schmiedemanipulator
  • Gummi- und Plastikmaschinen

Katalog Großes bewegen - ZF Industriegetriebe

Kontakt

ZF Industrieantriebe Witten GmbH
Division Industrietechnik
Geschäftsfeld Industriegetriebe
Mannesmannstr. 29
58455 Witten
Deutschland

Telefon +49 2302 877-0
Telefax +49 2302 877-335
E-Mail