ZF in der Baumaschine Innovationen, die sich rechnen.

Größer, schneller, eindrucksvoller. Der rasante Fortschritt und die Globalisierung haben weltweit einen Bauboom ausgelöst, dessen moderne Bauprojekte von Mensch und Maschine Höchstleistungen verlangen. Mehr Produktivität, mehr Effizienz und ein gesteigerter Fahrkomfort sind daher die Anforderungen an Baumaschinen von heute.

Die ZF Friedrichshafen AG entwickelt und produziert seit mittlerweile einem halben Jahrhundert Antriebe und Achsen für Baumaschinen. Seit jeher ist es Anspruch der ZF-Ingenieure, Komponenten gezielt weiterzuentwickeln, um den steigenden Anforderungen des Marktes gerecht zu werden. Sie bauen dabei auf das umfassende und millionenfach bewährte Know-how des Konzerns im Bereich Antriebs- und Fahrwerktechnik. Angefangen mit dem einstigen Zweigang-Wendegetriebe für Radlader, rüstet ZF heute eine große Bandbreite an Baufahrzeugen mit modernster Achs- und Antriebstechnik aus.

ZF zählt im Bereich Baumaschine weltweit zu den Technologie- und Innovationsführern. Im Fokus der Entwickler stehen dabei die Reduzierung von Verbrauch und Emissionen, die Steigerung von Produktivität, Fahrkomfort und Sicherheit sowie einfachere Bedienung und Geräuschreduzierung. Als Systemanbieter konzentriert sich ZF auf den gesamten Antrieb und verbindet Achsen und Getriebe mit hoch entwickelten Softwarefunktionen.

Zahlreiche Meilensteine in der Entwicklung von Baumaschinen sind auf ZF zurückzuführen. Mit dem cPOWER präsentierte ZF der Welt das erste stufenlose Getriebe für Baumaschinen. Durch die Weiterentwicklung der aus der Landmaschine bekannten leistungsverzweigten Stufenlostechnologie lassen sich mit dem cPOWER signifikante Verbrauchsvorteile und Produktivitätssteigerungen mit einem bislang nicht denkbaren Wirkungsgrad erzielen.

ZF ist hybrid-ready

Derzeit setzt das ZF EFFICIENCY PACKAGE mit bis zu 20 % Kraftstoffeinsparung und bis zu 40 % Produktivitätssteigerung Maßstäbe. Die ZF Hybridkomponente auf Basis bewährter Baureihen ist die logische Evolutionsstufe hin zum elektrischen Antrieb. Damit trägt sie dem Trend zu mehr Umweltschutz und Ressourcenschonung Rechnung.