ZF in der LandmaschineInnovationen, die sich rechnen

Für jede Herausforderung die passende Lösung

Die Weltbevölkerung steigt. Und mit ihr auch der Bedarf an Nahrungsmitteln. Damit erhöhen sich auch die Anforderungen in der Agrarwirtschaft, sie erfordern von Mensch und Maschine Höchstleistungen.

Leistungsstarke Traktoren und effiziente Antriebssysteme werden daher für den Agrarsektor immer wichtiger. ZF liefert dafür die richtige Technologie. Das Unternehmen konzipiert und entwickelt Produkte, die im täglichen Einsatz auf Äckern, Grünland und auf der Straße zu höherer Produktivität beitragen. Dabei haben Zuverlässigkeit, Wirtschaftlichkeit, Umweltverträglichkeit und hohe Lebensdauer oberste Priorität.

Seit mittlerweile sieben Jahrzehnten stellt sich ZF mit der Entwicklung und Produktion von Achsen und Getrieben den Herausforderungen des landwirtschaftlichen Alltags. ZF liefert dabei maßgeschneiderte Einbaulösungen, je nach Anwendung und Einsatzgebiet. Von Synchrongetrieben, Lastschaltgetrieben und stufenlosen Getrieben mit den zugehörigen elektronischen Steuerungen sowie Starr- und Lenkachsen für Traktoren bis hin zu Fahrantrieben für selbstfahrende Erntemaschinen erhält der Kunde für jede Anforderung genau die richtige Lösung.

ZF-Technik damals und heute

Das erste Schleppergetriebe A12

1937 konstruieren die Ingenieure von ZF ein Schleppertriebwerk, das Schaltgetriebe und Hinterradantrieb in einer Baureihe zusammenfasst. Das Universalgetriebe A12 für Motorleistungen bis 16 kW (22 PS) ist Ausgangsprodukt einer ganzen Generation von Schleppertriebwerken und von weitreichender Bedeutung für das Unternehmen. Durch ständige Forschung und Entwicklung wurden die Produkte immer leistungsfähiger und ausgefeilter – und mit ihnen auch die Fahrzeuge. Heute baut ZF leistungsstarke Stufenlosgetriebe für Traktoren mit bis zu 650 PS.

Stufenlosgetriebe ZF-TERRAMATIC

Die heutige Produktpalette von ZF zeichnet sich durch Langlebigkeit, Wirtschaftlichkeit und einfaches Handling aus. Gerade auch unter extremen Arbeitsbedingungen bieten die variantenreichen Antriebssysteme alle Vorteile einer ausgereiften und millionenfach bewährten Technik.

Stufenloses Fahren und Arbeiten ist ein großer Schritt in die technologische und betriebswirtschaftliche Zukunft der Landwirtschaft. Ohne kuppeln und schalten zu müssen, konzentriert sich der Fahrer voll und ganz auf seine Arbeitsaufgabe. Ergebnis ist eine optimale Effizienz: Bis in den zweistelligen Prozentbereich lassen stufenlose ZF-Getriebe den gewohnten Zeitaufwand für traktorgestützte Arbeiten schmelzen. Zusammen mit reduziertem Kraftstoffverbrauch schaffen sie so unschlagbare Produktivitätsvorteile. Und zudem einen unnachahmlichen Fahrkomfort. Getriebe der neuesten Baureihe TERRAMATIC zeichnen sich durch eine hohe Leistungsdichte aus und gestatten einen noch effizienteren und ressourcenschonenden Fahrzeugeinsatz.