Elektrifizierung im TraktorGPE50 & TERRA+

Elektrischer Einzelradantrieb GPE50

  • Elektrischer Einzelradantrieb für Arbeitsmaschinensysteme
  • 400 V AC-Motor
  • 15 kNm maximales Abtriebsmoment
  • 50 kN maximale Radlast
  • Integrierte Bremse



Mit den elektrisch angetriebenen Radköpfen entwickelten die ZF-Ingenieure eine innovative Antriebslösung für Off-Highway-Anwendungen, die auf professionelle Einsätze mit höchsten Anforderungen abgestimmt ist.
Durch die Aufteilung der Antriebsleistung zwischen Fahrzeug und Anhänger bzw. Anbaugerät ergeben sich wesentliche Vorteile in schwierigen Fahrsituationen, wie z.B. bei einer Hangschrägfahrt. Die hoch dynamisch geregelte Traktionsunterstützung des elektrifizierten Antriebs ermöglicht das Arbeiten unter erschwerten Bedingungen. Somit wird auch die Bewirtschaftung der Felder bei widrigen Witterungsverhältnissen und aufgeweichten Böden ermöglicht.

Die integrierte Generatorlösung: TERRA+

ZF liefert für Landmaschinenhersteller komplette Elektrifizierungssysteme aus einer Hand. Die Basis dafür ist das neue Generatormodul TERRA+ zusammen mit der Leistungselektronik. Das System besteht aus einer leistungsfähigen elektrischen Maschine, die in das Getriebegehäuse integriert ist. Es kann als Stromquelle für elektrische Verbraucher genutzt werden. Durch den bedarfsgerechten Betrieb von elektrischen Nebenaggregaten können beim Traktor Verbrauchsvorteile von rund fünf Prozent erzielt werden, und das bei gleichzeitiger Verbesserung der Arbeits- und Zugleistung sowie Reduzierung der CO₂-Emissionen. TERRA+ kann je nach Maschinengröße eine elektrische Leistung bis zu 70 kW bereitstellen.

Elektrifizierung mit TERRA+

Zusätzlich bietet ZF eine Erweiterung um ein Steuergerät zum intelligenten Energie- und Hybridmanagement an. Dabei wird das Zusammenspiel von Generator, Verbrennungsmotor und elektrischen Antrieben auf Fahrzeug und Anbaugerät so abgestimmt, dass Fahrzustände mit geringem Wirkungsgrad vermieden werden und eine optimale Arbeitsleistung erzielt wird. Die optimale Abstimmung von Getriebe- und Energiemanagement, wie ZF sie bietet, ist eine Schlüsselkompetenz im Markt für elektrifizierte Antriebsstränge. Sie hat direkten Einfluss auf das tatsächliche Einsparpotenzial und die Wirtschaftlichkeit. ZF greift dabei auf langjährige Erfahrung im Fahrzeugmanagement bei Traktoren sowie bei Nkw- und Pkw-Hybrid-Projekten zurück.