Komfortabler auf Tour ZF liefert 8-Gang-Automatgetriebe für neuen Iveco Daily

Je anspruchsvoller die Anforderung an Komfort und Effizienz, umso wichtiger werden fortschrittliche Getriebe – in Automobilen ebenso wie bei leichten Nutzfahrzeugen.

Deshalb lässt der italienische Nutzfahrzeughersteller Iveco in der jüngsten Generation seines Transportermodells Daily mit Reisemobil-Aufbau das effiziente, dynamische und komfortable 8-Gang-Automatgetriebe (8HP) von ZF die Schaltarbeit verrichten. Damit verstärkt der Transporter künftig genau jene Eigenschaften, die ihm Ende September 2014 den Titel „International Van of the Year 2015“ eingetragen haben.

„International Van of the Year 2015“ – vor allem aufgrund seiner Kraftstoffeffizienz. Die wird der Lieferwagen mit dem 8HP von ZF noch weiter erhöhen.

Der jährliche Award „International Van of the Year“ wird von einer Jury aus 23 führenden Journalisten der größten internationalen Nutzfahrzeug-Fachzeitschriften vergeben. Gewinner für das Jahr 2015 ist der Iveco Daily. In ihrer Begründung weist die Jury auf die hohen Effizienzstandards und den Beitrag hin, den der Iveco Daily damit zur Nachhaltigkeit des Warentransports leistet. Dieser dürfte künftig noch größer ausfallen, denn das 8-Gang-Automatgetriebe von ZF erhöht die Kraftstoffeffizienz weiter – und trägt zudem deutlich zum Fahrkomfort bei. Denn mit seinen besonderen Eigenschaften wie hoher Spreizung, sehr gutem Wirkungsgrad sowie Schaltzeiten unterhalb der menschlichen Wahrnehmungsschwelle hat sich das ZF 8HP mittlerweile als Benchmark unter den Automatgetrieben für Pkw etabliert. Aktuell ist es in bereits in mehr als 1.000 Fahrzeuganwendungen– vom Kompaktwagen über Oberklasse-Limousinen bis hin zu reinrassigen Sportlern –im Einsatz. Dass aber auch völlig andere Fahrzeugsegmente von diesen Vorteilen profitieren, zeigt Iveco mit dem neuen Daily– und dem 8HP von ZF. Damit ist erstmals ein 8-Gang-Automatgetriebe als Werkslösung in diesem Modell verbaut.

Die acht Gangstufen gewährleisten in Verbindung mit der hohen Spreizung, dass die Motordrehzahl und folglich auch der Kraftstoffverbrauch niedrig bleiben. Nicht zuletzt hält das 8HP stets automatisch die passende Übersetzung bereit, um mit dem Fahrzeug auch steile, kurvenreichen Bergaufpassagen mühelos zu überwinden.

Abgesehen von den Vorteilen auf der Straße gab es für Iveco noch eine Reihe weiterer wichtiger Gründe, im neuen Daily auf das fortschrittliche Automatgetriebe von ZF zu setzten: So lässt es sich flexibel mit allen Motoren für dieses Modell kombinieren – sowohl mit den Diesel- und Erdgasversionen als auch mit jeder der insgesamt neun Leistungsstufen von 106 bis 205 PS. Das 8HP70, das im Iveco zum Einsatz kommt, kann sehr hohe Eingangsdrehmomente bewältigen, daher eignet es sich besonders gut für den Daily mit seinem höchstzulässigen Gesamtgewicht von 7 Tonnen.

Doch auch wer im neuen Iveco-Transporter konventionell per Hand schalten möchte, erhält fortschrittliche ZF-Antriebstechnik: Serienmäßig läuft der Daily mit dem manuellen 6-Gang-Getriebe Ecolite einschließlich der entsprechenden Kupplungssysteme des Technologiekonzerns vom Band. Fahrwerkseitig ist das Erfolgsmodell mit Dämpfern von ZF ausgestattet, die für Sicherheit und Komfort stehen.

Weitere Artikel zu dem Thema