Luftfahrt-Antriebstechnik

Über ZF Luftfahrttechnik GmbH

Die ZF Luftfahrttechnik GmbH ist ein eigenverantwortliches Unternehmen, das innerhalb des weltweit agierenden ZF-Konzerns in der Division Industrietechnik angesiedelt ist. Das Geschäftsfeld ist zuständig für die Entwicklung, Produktion und Instandhaltung von Antriebs- und Steuerungskomponenten für Luftfahrzeuge. Die hohe Kompetenz in der Antriebs- und Steuerungstechnik für Hubschrauber wird in nationale und internationale Entwicklungsprogramme eingebracht. Darüber hinaus zählen eine international zertifizierte Fertigung, innovative Produktentwicklungen sowie hoch entwickelte Prüfstande im Bereich Luftfahrt-Antriebstechnik zum Portfolio des Geschäftsfeldes.

Kennzahlen
Umsatz (2015) 75,4 Mio. €
Mitarbeiter 320
Produkte/Tätigkeitsfelder/Dienstleistungen

Forschung und Entwicklung

Die Entwicklungsabteilung des Geschäftsfeldes Luftfahrt-Antriebstechnik kooperiert eng mit dem zentralen Forschungs- und Entwicklungszentrum der ZF Friedrichshafen AG, das mit über 800 Mitarbeitern für die Grundlagenforschung auf allen wesentlichen Fachgebieten der Getriebetechnologie tätig ist. Dies verschafft ZF eine Vorreiterrolle im Bereich der Luftfahrt-Antriebstechnik. Auf dem Gebiet der Hubschraubergetriebe arbeitet ZF an alternativen Werkstoffen, Hybridlagern, Lagern mit integrierter Sensorik, neuen Beschichtungen, alternativen Schmierstoffen und Hochlastverzahnungsgeometrie. Auch die Einzelblattsteuerung (Individual Blade Control, IBC), ein Integriertes Dynamisches System (IDS) und die direkte elektrische, taumelscheibenlose Rotorsteuerung gehören zu den Forschungsschwerpunkten des Geschäftsfeldes.

Getriebefertigung

ZF produziert dynamische Komponenten für Hubschrauber-Hersteller auf der ganzen Welt. Der Schwerpunkt liegt auf dem Gebiet Getriebe und Rotorsteuerungen. Die hohe Qualität von Konstruktion und Fertigung garantiert eine enorme Zuverlässigkeit der Getriebe und Rotorsteuerungen und sichert dadurch den Erfolg des Hubschrauber-Einsatzes. Bislang wurden mehr als 5.000 Getriebeanlagen produziert.

Instandhaltung und technische Logistik

Für die Instandhaltung dynamischer Hubschrauberkomponenten verfügt das Geschäftsfeld Luftfahrt-Antriebstechnik am Standort Calden bei Kassel über modernste Betriebseinrichtungen der zerspanenden Bearbeitung, der galvanischen und chemischen Oberflächenbehandlung, der Rissprüfung und kontrollierten Oberflächenverfestigung (Kugelstrahlen) sowie ein leistungsfähiges Prüfstandszentrum. Der technische Kundendienst vor Ort ist ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit. Die ständige Versorgung mit Ersatzteilen und Werkzeugen sowie eine umfassende technische Betreuung sind dadurch sichergestellt. Bei Bedarf liefert ZF auch eine vollständige technische Dokumentation, die ständig aktualisiert wird. Im Rahmen der technisch-logistischen Betreuung werden in Zusammenarbeit mit den Herstellern neue Reparaturverfahren zur Erhaltung von Hochwertteilen entwickelt, erprobt und zugelassen. Bauteile, die anhand einer Einzelteil-Zustandsprüfung Verschleiß zeigen, können so direkt im eigenen Haus instand gesetzt werden.

Prüfstandstechnik

Universalgetriebe- und Rotorprüfstände von der ZF Luftfahrttechnik GmbH werden sowohl ZF-intern als auch extern bei Herstellern und Betreibern von Luftfahrtgeräten eingesetzt. Weltweit vertrauen Hersteller in den Bereichen Entwicklung, Herstellung und Instandhaltung auf die hohe Qualität der ZF-Prüfstände. Für Hubschrauberkomponenten entwickelt und fertigt ZF Prüfstände für Hauptgetriebe, Heck- und Zwischengetriebe, Aggregatsgetriebe, Propellergetriebe sowie Haupt- und Heckrotorköpfe bzw. -blätter. Auf diesem Gebiet setzt die Luftfahrt-Antriebstechnik weltweit Standards.

Standorte
Standorte in Europa
Standorte in Nordamerika
  • USA: Northville (Sales Service)

Weitere Informationen

ZF Luftfahrttechnik GmbH
Flugplatzstraße
34379 Calden
Deutschland

Tel.: +49 5674 701-0
Fax: +49 5674 701-606