JulieProduktingenieurin bei ZF

Ihre Aufgabe bei ZF:

Wie können im Dachhimmel installierte Airbags, sogenannte Curtain Airbags, schneller, ausfallsicherer und mit größerer Reichweite eingesetzt werden? Und wie müssen die Hüllen der Airbags gestaltet sein? Diese Fragen fordern Produktingenieurin Julie an ihrem Arbeitsplatz bei ZF in Michigan täglich heraus. In dem Geschäftsfeld Insassenschutzsysteme, die Features für die passive Sicherheit wie Airbags und Sicherheitsgurte produziert, ist sie verantwortlich für die Curtain Airbags unterschiedlicher Fahrzeugmodelle von General Motors.

„ZF spielt eine große Rolle bei der Weiterentwicklung des Automobilgeschäfts in der Zukunft.“

Ihr Weg zu ZF:

Autos sind ihr Steckenpferd: In den bisher 20 Jahren ihres Berufslebens hat sich Julie mit nichts anderem beschäftigt. Während des Maschinenbau-Studiums an der Oakland University war sie studienbegleitend für Chrysler tätig. Nach dem Abschluss wechselte sie in die Automobilzuliefererbranche und vor drei Jahren schließlich zu ZF. Ein Schritt, den sie nie bereut hat: „Ursprünglich habe ich ZF wegen der Nähe zu meinem Wohnort gewählt. Nach drei Jahren Arbeit hier kann ich guten Gewissens sagen: Mich begeistern die Technologien, die wir entwickeln und herstellen, und die großartigen Menschen, mit denen ich hier arbeite.“ Die Vielfalt der Produkte und den praktischen Nutzen, den diese im Alltag zeigen, schätzt sie besonders.