DhanashreeProjekteinkäuferin bei ZF

Ihre Aufgabe bei ZF:

Wie kann man Technologien für Hybrid/Elektrogetriebe zu marktfähigen Preisen produzieren? Und wie sind dafür die einzelnen Komponenten zu kalkulieren? Das untersucht Dhanashree im Projekteinkauf in der Business Unit Automatgetriebe in Saarbrücken. Sie arbeitet zurzeit am Electric Future Transmission Project, das Konzepte für Elektro- oder Hybridgetriebe entwickelt. Das Besondere dabei ist es, bei allen technischen Herausforderungen auch die Kostenseite im Blick zu behalten. Dafür entwickelt Dhanashree einen detaillierten Plan und definiert Einkaufsstrategien, Meilensteine und Zielkosten.

„Menschen aus allen Teilen der Welt arbeiten zusammen, das mag ich. ZF ist ein echter Schmelztiegel.“

Ihr Weg zu ZF:

Fahrzeuge jeder Art faszinierten Dhanashree Kad von Kindesbeinen an. Schon früh kam sie mit ZF in Kontakt: Ihr Vater arbeitete bei einem indischen Automobilhersteller und schwörte auf die Teile des Zulieferers. Sie studierte Mechatronik und ging dann als Trainee ins indische ZF-Werk in Pune. Nach Stationen in Friedrichshafen und Shanghai landete Dhanashree in Saarbrücken. „Meine bisherige Reise durch ZF war sehr spannend“, sagt sie. „Ich konnte mir nicht nur einen sehr guten Überblick über das Unternehmen verschaffen, sondern auch ein starkes weltweites Netzwerk von Freunden und Kollegen knüpfen.“