Ausbildung bei ZFStandort Lemförde

Eine Ausbildung oder ein Duales Studium beim weltweit führenden Technologiekonzern in der Antriebs- und Fahrwerktechnik sowie der aktiven und passiven Sicherheitstechnik – die perfekte Basis für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben. In Lemförde gibt es verschiedene Möglichkeiten der Ausbildung.

Am Standort Lemförde entwickelt und produziert ZF Fahrwerkkomponenten sowie Achs- und Schaltungssysteme für Fahrzeuge aller namhaften Automobilhersteller. Internationale Karrierechancen nach Ausbildungsende, ein modernes Ausbildungszentrum und die Mitarbeit an interessanten Projekten macht Lemförde zum attraktiven Ausbildungsstandort. Eine Ausbildung sowie ein Duales Studium ist in unterschiedlichen Fachrichtungen möglich.

Die Ausbildung

Was wir dir bieten

  • Mitarbeit bei interessanten Projekten
  • Begleitung während der gesamten Ausbildungszeit durch qualifizierte Ausbilder und Fachbetreuer
  • Anerkennung von Eigeninitiative, Ideen und Engagement
  • Fachabteilungen mit praxisorientierten Tätigkeitsfeldern
  • Modern ausgestattetes Ausbildungszentrum und moderne Ausbildungsmethoden
  • Abwechslungsreicher Ausbildungsplan

Duales Studium
Kaufmännische Ausbildungsberufe
Technische Ausbildungsberufe
Bewerbung

So bewirbst du dich

Bewerben um einen Ausbildungsplatz oder ein Duales Studium bei uns kannst du dich mit einem Bewerbungsschreiben.

Bewerbungsstart ist der 01. Mai.

Bewerbungsschluss für alle von uns angebotenen Ausbildungsberufe und Duale Studiengänge ist der 30. September.

Das brauchst du für eine erfolgreiche Bewerbung

In deinem Bewerbungsschreiben nennst du uns deinen Berufswunsch und beschreibst kurz, warum du diesen Beruf in unserem Unternehmen erlernen möchtest. Zur Bewerbung gehört auch dein Lebenslauf, der alle wichtigen Daten und Stationen deines bisherigen Lebensweges enthält. Um deine Bewerbungsunterlagen komplett zu machen, fügst du bitte Kopien der letzten drei Schulzeugnisse hinzu. Solltest du Praktika absolviert, Kurse besucht oder über besondere Fähigkeiten wie zum Beispiel Sprachkenntnisse verfügen, interessiert uns das natürlich. Du solltest an entsprechende Belege und Bescheinigungen denken.

Bewerbung abgeschickt - und dann?

Ist deine Bewerbung bei uns eingegangen, bestätigen wir dir dies schriftlich. Mit einem Zeugnis, das unseren Anforderungen entspricht, geht es je nach Berufswunsch unterschiedlich weiter: Für die technischen Berufe wirst du zu einem zweitägigen Eignungspraktikum eingeladen, mit dem wir herausfinden möchten, ob du für den Beruf der Richtige bist. Nach erfolgreichem Praktikum werden wir ein Bewerbungsgespräch mit dir führen. Für die kaufmännischen Berufe möchten wir dich in einem Gruppengespräch kennenlernen. Für Bewerber unserer dualen Studiengänge bieten wir einen Infotag an und führen im Anschluss daran ein Einzelgespräch mit dir. Passt alles, bekommst du schließlich einen Ausbildungsvertrag.

Highlights

Schulungsroboter Jacki M.

Dass man bei uns immer wieder an neuen und spannenden Projekten arbeiten darf, beweist das Projekt „Jacki M.“. Unsere Auszubildenden haben in Kooperation mit einem Partnerunternehmen den Schulungsroboter Jacki M. entwickelt. Geplant war er zunächst für den Einsatz an Berufsbildenden Schulen, vor allem für Ausbildungsberufe wie Mechatroniker, Zerspanungsmechaniker oder Fachinformatiker, um den Schülern Spaß an Technik zu vermitteln. Mittlerweile wird Jacki M. auf zahlreichen Messen und Veranstaltungen von unseren Auszubildenden präsentiert und an Schulen aller Schulformen verkauft. Mit der Entwicklung des Schulungsroboters lernten die Auszubildenden Projektmanagement und selbst organisiertes Lernen und gewannen Präsentationserfahrung.

Gemeinsame Kennenlernfahrt

Zusammen mit den neuen Auszubildenden von vier anderen Standorten fährst du am Anfang der Ausbildung für ein paar Tage zu einer Einführungswoche. Hierbei lernst du nicht nur die anderen Azubis kennen, sondern erfährst auch gleich eine Menge über ZF. Du hast hier die Gelegenheit, bei gemeinsamen spannenden Aktivitäten Kontakte zu den anderen Standorten zu knüpfen.

Während der Ausbildung ins Ausland

ZF ist ein international tätiges Unternehmen. Daher wird für die dualen Studenten eine Praktikumsphase im Ausland durchgeführt.

Weitere Informationen

Kontakt

ZF Friedrichshafen AG
Ausbildungszentrum
Martin Waitz
Alter Bahndamm 12
49448 Lemförde
Telefon: +49 (0)5474 60-3140
Fax: +49 (0)5474 60-3149
E-Mail: ausbildung.lemfoerde@zf.com

ZF Friedrichshafen AG
Ausbildungszentrum
Silke in den Birken
Alter Bahndamm 12
49448 Lemförde
Telefon: +49 (0)5474 60-3142
Fax: +49 (0)5474 60-3142
E-Mail: ausbildung.lemfoerde@zf.com

Weitere Informationen