UNITECH InternationalZF ist eines von rund 20 Partnerunternehmen

Studierenden der Ingenieurswissenschaften den perfekten Berufseinstieg ermöglichen – das ist das Ziel des Programms UNITECH International. Als Partnerunternehmen bietet ZF den Studierenden der Partneruniversitäten unter anderem die Möglichkeit, ein Auslandspraktikum zu absolvieren.

Kontakt zum potenziellen Arbeitgeber ZF

Das UNITECH-Netzwerk besteht aus acht europäischen Partneruniversitäten und rund zwanzig Partnerunternehmen – darunter auch ZF. Am Programm teilnehmen können Studierende, die an einer der Partnerhochschulen in einem ingenieurwissenschaftlichen Studiengang immatrikuliert sind. UNITECH-Partneruniversitäten sind unter anderem RWTH Aachen, ETH Zürich, Delft University of Technology sowie Politecnico di Milano.

UNITECH International ermöglicht Studierenden Auslandsaufenthalte von mindestens einem Semester an den ausländischen Partneruniversitäten des Programms. Dort können die Teilnehmer wichtige Erfahrungen sammeln und ihr Wissen mit angehenden Ingenieuren aus anderen Ländern austauschen. Zusätzlich absolvieren die Studierenden drei- bis sechsmonatige Auslandspraktika in einem der UNITECH-Partnerunternehmen. So lernen sie die Arbeit bei einem ausländischen Unternehmen kennen und knüpfen bereits während des Studiums Kontakt zu einem möglichen späteren Arbeitgeber. Als Partnerunternehmen vermittelt ZF den teilnehmenden Studierenden Auslandspraktikumsplätze an den internationalen ZF-Standorten und präsentiert sich an den Partneruniversitäten des Programms. Außerdem sind ZF-Mitarbeiter bei den regelmäßig stattfindenden Treffen dabei, bei denen die Studierenden und Vertreter der Partnerunternehmen zusammenkommen. Hier können die angehenden Ingenieure und Ingenieurinnen ihrem potenziellen zukünftigen Arbeitgeber ZF in Präsentationen, Fallstudien, Diskussionen und Interviews zeigen, was in ihnen steckt.

Weitere Informationen