TechMotion@ZFKreativ sein und Kontakte knüpfen

TechMotion Events

Techmotion@ZF ist eine Veranstaltungsreihe für verschiedene Zielgruppen in verschiedenen Ländern zu Technologietrends.
Lernen Sie ZF als weltweit führenden Technologiekonzern kennen und knüpfen Sie Kontakte zu Fach- und Personalabteilungen.

Techmotion@ZF auf der IAA in Frankfurt

Techmotion@ZF am 16.09./17.09. auf der IAA in Frankfurt

See - Think - Act

Unter diesen Schlagworten entwickelt ZF Sensorik, Elektronik und Aktuatorik, die das automatisierte Fahren vorantreiben. Erfahren Sie, wie weit die Prozesse sind, was uns bereits heute Sicherheit und Fahrspaß ermöglicht und wohin uns die Zukunft führen wird. Darüber hinaus können Sie Kontakte knüpfen zu unseren Experten und sich über konkrete Stellenangebote in diesem Bereich informieren.

Rahmendaten:

Wann: 16.09.2017 oder 17.09. (bitte Präferenz angeben)

Wo: IAA Frankfurt

Für wen: Experten aus dem ADAS-Umfeld und Software und Systems Engineering

Inhalt: Fachvorträge zum Thema ADAS, Software und Systems Engineering, Braking & Networking mit ZF-Experten & Recruiting-Verantwortlichen

Bewerbungsschluss: 31.08.2017. Eine Rückmeldung erfolgt bis 04.09. (begrenzte Teilnehmerzahl)

Bewerbung via Email an techmotion@zf.com

Bewerbung via Xing

TechMotion@ZF in Friedrichshafen

Techmotion@ZF zum Thema Fahrerassistenzsysteme und automatisiertes Fahren am 30.06.2017

See - Think - Act

Unter diesen Schlagworten entwickelt ZF Sensorik, Elektronik und Aktuatorik, die das automatisierte Fahren vorantreiben. Erfahren Sie, wie weit die Prozesse sind, was uns bereits heute Sicherheit und Fahrspaß ermöglicht und wohin uns die Zukunft führen wird. Darüber hinaus können Sie Kontakte knüpfen zu unseren Experten und sich über konkrete Stellenangebote in diesem Bereich informieren.

Rahmendaten:

Wann: 30.06.2017, 15:00 - 19:30

Wo: ZF Forum, Löwentaler Straße 20, 88046 Friedrichshafen

Für wen: Experten aus dem ADAS-Umfeld

Inhalt: Fachvorträge zum Thema ADAS & Networking mit ZF-Experten

Bewerbungsschluss: 15.06.2017. Eine Rückmeldung erfolgt bis 19.06. (begrenzte Teilnehmerzahl)

Bewerbung via Xing

TechMotion@ZF in Aldenhoven

Neueste Technik von ZF für Nutzfahrzeuge und Landmaschinen

Auch bei der fünften Ausgabe der TechMotion@ZF wurde wieder einiges geboten. Im Fokus stand dieses Mal die neueste ZF-Technologie im Bereich Nutzfahrzeugtechnik. Um dieses Thema auch in all seinen Facetten erleben zu können, trafen sich alle Teilnehmer am 1. Juli auf einem Testgelände in Aldenhoven, nahe Aachen. 24 angehende Ingenieurinnen und Ingenieure wurden ausgewählt, um exklusiv an diesem Event teilzunehmen und die Möglichkeit zu bekommen, ZF einmal von einer anderen Seite kennenzulernen.

ZF-Produkte kennenlernen

Mit einer spannenden Präsentation starteten die Studenten perfekt in den Tag. Darin wurde zum einen aufgezeigt, was ZF aktuell beschäftigt und wo die Reise hingeht. Zum anderen wurden auch die neuesten Technologien vorgestellt.

Technologie hautnah erleben

Um das Ganze nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch erlebbar zu machen, folgte daraufhin der Höhepunkt des Tages. Verschiedenste Fahrzeuge – vom elektrischen Stadtbus bis zum LKW – konnten von den Studentinnen und Studenten auf der Teststrecke ausprobiert und getestet werden, sehr zur Freude aller Teilnehmer.
In verschiedenen Stationen wurde zudem eindrucksvoll gezeigt, was ZF mit ihren Technologien bereits alles möglich gemacht hat und worin sich diese überall verbirgt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen, konnten die Kontakte zu ZF-Ingenieuren und Personaler im Rahmen eines HR-Talks zudem weiter vertieft werden. So wurde der Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle.

Impressionen

TechMotion@ZF in Auerbach

Die vierte Auflage von TechMotion@ZF fand am Standort Auerbach in der Oberpfalz statt. Für die Automobilindustrie werden in hier Regelungs- und Leistungselektroniken sowie Sensoren und Schaltsysteme für Pkw und Nutzfahrzeuge hergestellt. 17 Studentinnen und Studenten konnten an 1,5 abwechslungsreichen Tagen ZF als innovativen und weltweit führenden Automobilzulieferer entdecken.

Kennenlernen beim gemeinsamen Abendessen

Bereits am Vorabend hatten die Teilnehmer die Möglichkeit ZF-Mitarbeiter bei lockerer Atmosphäre kennenzulernen und erste Kontakte zu knüpfen. Das Abendessen fand in lockerer Atmosphäre in einem Restaurant im nahegelegenen Bayreuth satt. Bei einem Infomarkt am darauffolgenden Tag wurden diverse Exponate vorgestellt und in diesem Kontext speziell die Bereiche Software, Hardware, Mechatronik/Leistungselektronik betrachtet. Im Rahmen eines Kreativitäts-Wettbewerb wurden zukunftsweisende Ideen rund um das Thema „Konnektivität“ ausgearbeitet. Tolle Preise erhielt das Team 1, welches die besten Lösungsansätze ausarbeitete.

Produktionsbesichtigung und Testfahrt

Rede und Antwort standen die ZF-Ingenieure den Studentinnen und Studenten während der Besichtigung der Elektronik-Produktion. Bei der anschließenden Testfahrt im ZF-Innovationsträger, in dem fortschrittliche Elektromobilität mit neuen Leichtbau-Ansätzen kombiniert wird, konnte ZF hautnah erlebt werden. Während der gesamten Veranstaltung hatten die Teilnehmer immer die Möglichkeit mit Ingenieuren, Personalverantwortlichen und ZF-Trainees in Kontakt zu treten und mehr über das Unternehmen zu erfahren.

TechMotion@ZF in Friedrichshafen

Durch den Fokus auf Technologie und Technik bot die TechMotion@ZF in Friedrichshafen die ideale Möglichkeit, die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten sowie die breite Produktpalette eines innovativen, weltweit führenden Automobilzulieferers kennenzulernen. Insgesamt 36 Studentinnen der Ingenieurswissenschaften nahmen an der TechMotion@ZF in Friedrichshafen am Bodensee teil.

Entspanntes Abendessen zum Start

Am Donnerstag starteten die Teilnehmerinnen mit einem gemeinsamen Abendessen in entspannter Runde. Dabei konnten sie ZF-Ingenieurinnen und Personalverant-wortliche kennenlernen und erste Kontakte knüpfen. Am darauffolgenden Tag wurden bei einem Kreativitäts-wettbewerb Lösungen für aktuelle Herausforderungen in der Antriebs- und Fahrwerktechnik ausgearbeitet und tolle Preise gewonnen. Bei der Besichtigung des Forschungs- und Entwicklungszentrums standen ZF-Ingenieure Rede und Antwort und zeigten den Studentinnen ihre Arbeitswelt.

Ab auf die Teststrecke

Weil man ZF-Produkte am besten hautnah und in Aktion kennenlernt, hieß es danach: Anschnallen und losfahren. Nach einem gemeinsamen Mittagessen ging es auf die ZF-Teststrecke, auf der die Studentinnen sowohl LKW als auch verschiedene PKW Probe fahren durften. Während des gesamten Tages und im Rahmen eines interaktiven Infomarktes hatten die Teilnehmerinnen immer wieder die Möglichkeit mit ZF-Trainees, Ingenieuren und Mitarbeitern der Personalabteilung in Kontakt zu treten und mehr über das Unternehmen zu erfahren.

TechMotion@ZF in Shanghai

Für ZF als weltweit führenden Technologiekonzern in der Antriebs- und Fahrwerktechnik stellen die Regionen in Asien/Pazifik wichtige und zukunftsträchtige Märkte dar – und TechMotion@ZF lässt sich die Gelegenheit nicht entgehen, dabei zu sein! Die letzte Veranstaltung der TechMotion@ZF-Reihe wird bei ZF (China) Investment Co., Ltd. in Shanghai vom 20. November, 16 Uhr bis zum 21. November, ca. 17 Uhr stattfinden.
Adresse:
No.889 Jiujing Road Jiuting Town,Songjiang District Shanghai 201615, P.R.China
上海市松江区九亭镇九泾路889号 邮编: 201615

Entspanntes Abendessen zum Start

Die Veranstaltung beginnt mit einem gemeinsamen Abendessen, bei dem die Teilnehmer und die ZF- Mitarbeiter sich in einem lockeren Ambiente kennenlernen. Anschließend können sich die Stundenten und Studentinnen im Hotel entspannen, um fit für den darauffolgenden Tag zu sein. Der Transport, der Aufenthalt im Hotel und die Verpflegung werden von ZF organisiert. Alle hierfür anfallenden Kosten werden von ZF übernommen.

Kreativität, Forschung, Entwicklung und Testfahrzeuge

Während des zweiten Tages der TechMotion@ZF in Shanghai können die Teilnehmer und Teilnehmerinnen die Forschung und Entwicklung der ZF in China hautnah erleben. In einem Kreativitätsworkshop, der auch intern für ZF-Ingenieure veranstaltet wird, werden die Studenten und Studentinnen herausgefordert, kreativ zu denken und neue Ideen für Anwendungen in der Antriebs- und Fahrwerktechnologie zu diskutieren. Zusätzlich wird eine Tour durch den FuE- Bereich den Teilnehmern einen Einblick verschaffen, wie Produkte bei der ZF entwickelt werden. Nach einem gemeinsamen Mittagessen können die Studenten und Studentinnen Testfahrzeuge mit ZF Produkten kennenlernen und sich mit ZF-Ingenieuren, International Trainees und Personalreferenten austauschen und netzwerken.

TechMotion@ZF in Pilsen

Pilsen

Im Rahmen von TechMotion@ZF sind im Jahr 2014 insgesamt drei Events geplant. Den Auftakt machte die TechMotion@ZF am 10. April im tschechischen Pilsen, wo die ZF Friedrichshafen AG ein Engineering Center für Elektronik, Konstruktion und Berechnung unterhält. 30 internationale Studierende verschiedenster Fachrichtungen der Ingenieurswissenschaften wurden eingeladen und hatten dabei die einzigartige Gelegenheit ZF hautnah kennenzulernen und einen tiefen Einblick in das stark expandierende Entwicklungszentrum in Pilsen zu erhalten.

Zusammen mit Personalverantwortlichen hatten die Studierenden die Gelegenheit, Erfahrungen über die eigene Karriereplanung auszutauschen und Kontake für einen zukünftigen Einstieg bei ZF zu knüpfen.

Höhepunkt des Tages stellte der Kreativitätswettbewerb dar, welcher außergewöhnliche Ideen und innovatives Design von den Teilnehmern verlangte. Das Gewinner-Team erwartete ein weiteres Highlight: Sie wurden in die Konzernzentrale nach Friedrichshafen eingeladen, wo sie bei einer Führung den Ursprung des Unternehmens kennenlernten und die Möglichkeit erhielten, eng mit ZF-Ingenieuren und einem der Internationalen Postgraduate Trainees zusammenzuarbeiten.

Weitere Informationen & Kontakt zu TechMotion@ZF

Ansprechpartner und Kontakt

ZF Friedrichshafen AG

Steffi Conrad

Personalmarketing & Medien ZF Konzern

88038 Friedrichshafen

Tel: +49 (0)7541 77-4857

E-Mail: techmotion@zf.com

Weitere Informationen