ZF-Technik im Pkw

Automatgetriebe

8-Gang-Automatgetriebe

Innovation aus Reduktion - die Perfektion der Effizienz

Bei der Entwicklung des neuen 8-Gang-Automatgetriebes von ZF stand nicht die Anzahl der Gänge, sondern die Minimierung des Verbrauchs im Vordergrund. Das auf Leichtigkeit ausgelegte 8-Gang-Automatgetriebe 8HP setzt in Flexibilität, Effizienz und Wirtschaftlichkeit neue Maßstäbe. Es ist ein herausragendes Beispiel dafür, wie Innovationskraft Klassiker schafft.

Vorteile

  • Neues Radsatzkonzept: Vier Planetenradsätze und nur fünf Schaltelemente minimieren die Schleppverluste und erhöhen den Getriebewirkungsgrad
  • Optionaler Hydraulischer Impulsspeicher (HIS) macht Start-Stopp-Funktion möglich und erhöht das Spritsparpotenzial
  • Integrierte Getriebesteuerung mit extrem schnellen Reaktionszeiten
  • Grundgetriebe kann mit mehreren Anfahrelementen kombiniert werden: Vom Drehmomentwandler über den Hybridantrieb bis zum Integrierten Anfahrelement
  • Voll hybridfähig: Auf Basis des Parallelhybridkonzepts lassen sich Mild- , Voll- und Plug-in Hybridsysteme mit dem Grundgetriebe des 8-Gang-Automatgetriebes umsetzen
  • Voll allradfähig, mit dem Getriebe sind mehrere Allradvarianten möglich
  • Das Getriebe ist mit den folgenden Allradvarianten kompatibel: Allrad Mittendifferenzial integriert, Integriertes Allradsystem (IAS©), Allrad Hang-On
  • Für Eingangsdrehmomente von 300 bis 1000 Newtonmeter
  • Lamellenseparierung der Bremsen
  • Kühlungsoptimierung durch reduzierte Kühlölmenge bei kleinen und verstärkte Kühlölmenge bei hohen Systemdrücken
  • Automatische Leerlaufschaltung bei Fahrzeugstillstand und betätigter Betriebsbremse (Standabkopplung)

Das Produkt im Detail

Ein Getriebe – viele Möglichkeiten

ZF hat für das 8-Gang-Automatgetriebe ein völlig neues Radsatzkonzept entwickelt. Das Ergebnis kommt einer Revolution gleich: Bei 4 Radsätzen begnügt sich das Konzept mit nur 5 Schaltelementen – und davon sind in jedem Gang gerade 2 geöffnet. Gleichzeitig braucht das 8HP nicht mehr als 3 Lamellenkupplungen und 2 Bremsen und erzielt damit einen höheren Wirkungsgrad als andere Konzepte. Da pro Gang lediglich zwei Schaltelemente geöffnet sind, werden Schleppverluste im Getriebe deutlich minimiert. Unterstützt wird diese Wirkung durch die neue achsparallele Flügelzellenpumpe. Das Drehmomentspektrum von 300 bis 1.000 Newtonmeter macht das 8HP zum perfekten Partner aller Heck- und Allradkonzepte.

Von der unteren Mittelklasse bis zu sportlich ausgelegten Fahrzeugen im Luxussegment und ebenso in jedem Geländewagen oder SUV – durch seine revolutionäre Konstruktion ist es in jedem Fall eine effiziente und wirtschaftliche Lösung. Das 8HP verfügt über 2 Gänge mehr als das sehr erfolgreiche 6HP. Dennoch blieben die Dimensionen unverändert und das Gewicht konnte sogar um 3% reduziert werden – auf 87kg (mittlere Getriebebaugröße 8HP70) inklusive Öl. Gleichzeitig stellt eine Gesamtspreizung von 7,0 immer den optimalen Betriebspunkt des Motors sicher. Das bedeutet mehr Beschleunigung bei weniger Kraftstoffeinsatz.

Ausgehend von einem echten Erfolgsprodukt vereint sie Dynamik und Komfort mit verbesserter Effizienz – auch bei den Kosten. Und sie ist für zukünftige schärfere Verbrauchs- und CO2-Richtlinien bestens gerüstet. In Ober-/und Mittelklasse sorgt die optimierte 8HP Produktfamilie dafür, dass der durchschnittliche Verbrauch um weitere 3% reduziert werden kann. In gleichem Maße sinkt der CO2-Ausstoß. Diese Potenziale sind auch vollständig auf Hybridantriebe übertragbar. Übrigens ist hier zusätzliches Sparpotenzial durch eine weiter optimierte Start-Stopp-Funktion noch nicht berücksichtigt.

Um diese Fortschritte zu erreichen, haben die ZF-Ingenieure einige Details optimiert. So haben die Reduktion der Schleppmomente und die Senkung der Motordrehzahl die bereits sehr niedrigen Verlustleistungen weiter verringert. Wesentliche Erfolgsaspekte sind die höhere Gebtriebespreizung und das Senken der Systemdrücke in weiten Bereichen. Ebenso ist hier die Lamellenseparierung der Bremsen zu nennen. Darüber hinaus ermöglichen weiterentwickelte Torsionsdämpfer eine schnellere Überbrückung der hydrodynamischen Kraftübertragung und dadurch eine weitere Drehzahlabsenkung. Damit ist das neue 8HP bestens für einen Einsatz mit neuen Motoren (3-8 Zylinder) vorbereitet, die in den nächsten Jahren kommen werden.

Ich bin einverstanden, dass meine eingegebenen Daten für Marketingzwecke der ZF Friedrichshafen AG verarbeitet und genutzt werden dürfen. Eine Übermittlung an Dritte ist ausgeschlossen.