7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe

Bessere Beschleunigung, weniger Verbrauch

Hightech made in Germany: Das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe für Porsche wird am ZF-Standort Brandenburg gefertigt. Die Vorteile: Sportliche Fahrleistungen ohne Zugkraftunterbrechungen und Verbrauchswerte, die unter denen eines manuellen Schaltgetriebes liegen.

Für dynamisch-sportliche Fahrzeuge

Doppelkupplungsgetriebe

 

Das Doppelkupplungsgetriebe ermöglicht den Gangwechsel unter Last ohne Unterbrechung des Drehmoments durch zwei ineinanderlaufende Getriebewellen, die je mit einer Kupplung kombiniert sind. Zentrales Bauteil ist das Doppelkupplungsmodul von ZF.

Eingesetzt werden kann ein Doppelkupplungssystem in allen Pkw, besonders in dynamisch-sportlich ausgelegten Fahrzeugen.

Beschleunigung ohne Unterbrechung der Zugkraft

Doppelkupplungssysteme von ZF Sachs vereinen den Komfort eines Automatikgetriebes mit der Sportlichkeit eines Handschaltgetriebes.

 

Die Doppelkupplung besteht aus zwei separaten Kupplungen, die das gleichzeitige Einlegen zweier Gänge ermöglichen. Ein Gang ist eingekuppelt, der nächste bereits vorgewählt. Der Schaltvorgang vollzieht sich innerhalb von wenigen Zehntelsekunden, ohne Unterbrechung der Zugkraft.

Die Steuerung des Doppelkupplungsgetriebes durch die Getriebeaktuatorik erfolgt mittels einer speziell entwickelten Steuerelektronik. Sie überwacht alle relevanten Parameter wie Geschwindigkeit, Drehzahl oder Übersetzungsstufe des Getriebes und passt die Schaltungen an die Fahrsituation an.

  • Teilen
  • Seite drucken
  • Top

ProduktFinder Pkw

Standorte weltweit